FFC Vorderland vergab drei "Sitzer" gegen Sturm Graz

©Luggi Knobel
Gut gespielt und Topchancen ausgelassen, FFC Vorderland verlor mit 0:3

Das war der Liveticker vom Spiel FFC Vorderland vs SK Sturm Graz

Nach dem 1:0-Auswärtssieg in Altenmarkt wollen die Frauen von Bundesligist FFC Vorderland im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SK Sturm Graz nachlegen. „Wir dürfen keine Möglichkeiten des Gegners zulassen und unsere Chancen zu hundert Prozent nützen. Es braucht aber eine Topleistung der Mannschaft um mindestens einen Punkt ins Trockene zu bringen. Wenn alles optimal läuft ist eine Überraschung sogar drin“, gibt sich FFC Vorderland Coach Leandro Simonelli optimistisch. Vorsicht vor dem torgefährlichen Angriffsduo der Grazerinnen mit Nina Predanic (6 Tore) und Nationalspielerin Katja Wienerroither (6 Tore). In den bisherigen fünf Duellen gegen Sturm Graz gab es fünf Niederlagen mit einem Torverhältnis von 1:18. Ankick in Röthis am Sonntag um 13 Uhr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Röthis
  • FFC Vorderland vergab drei "Sitzer" gegen Sturm Graz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen