AA

Feuerwehr: Erste Versammlung im neuen Haus

Höhepunkt der Jahreshauptversammlung waren die Ehrung verdienter Kameraden
Höhepunkt der Jahreshauptversammlung waren die Ehrung verdienter Kameraden ©tm-Hechenberger
Die 122. Jahreshauptversammlung der 1884 gegründeten Feuerwehr Thüringen war eine ganz Besondere: Erstmals lud Kommandant Karl-Heinz Beiter seine 76 Wehrkameraden
JHV der OF-Thüringen

 und zahlreiche Gäste dazu in das im Vorjahr eröffnete neue Feuerwehrhaus.

Die Eröffnung desselben am 3. September 2016 war natürlich der Höhepunkt des Jahres – aber auch sonst gab es bei der JHV einiges zu berichten über die Aktivitäten der Thüringer Wehr. 800 unentgeltliche Einsatzstunden haben die Wehrmänner und -frauen bei insgesamt 22 Einsätzen geleistet. Von einem Dachstuhlbrand und ein paar nach Schlagwettern überfluteten Kellern abgesehen, blieb aber von großen Feuersbrünsten und Hochwassereinsätzen, wie sie in den Jahren zuvor immer wieder vorgekommen waren, verschont.

Einen guten Teil seines Jahresberichtes überließ Kommandant Beiter heuer seinen Wehrkameraden, die jeweils Auskunft über die Geschehnisse in ihrem Bereich gaben. Besondere Beachtung fand dabei unter anderem auch der Bericht von Gerhard Burtscher, der bereits seit 20 Jahren – das ist Rekord im Vorarlberger Feuerwehrwesen – für die Betreuung der Jugendmannschaft zuständig ist.

Sigi Eller, dessen 44. (!) Sitzungsprotokoll der letzten Jahreshauptversammlung wieder einstimmig angenommen wurde, erhielt dafür Extraapplaus. Verschiedene Referenten berichteten auch mit Filmbeiträgen über die erfolgreiche Teilnahme an diversen Wettkämpfen, Übungen und Schulungen- für die insgesamt 2500 Stunden aufgewendet worden sind. Die Wehrkameraden auch über Grußbotschaften der Pfadfinder, des Musikvereins, von Diakon Martin Sutter, dem Obmann der Bergrettung Raggal Bernhard Bickel, des neuen Kommandanten der Polizei Thüringen Johannes Berchtel und des Feuerwehr-Bezirksvertreters Florian Beiser.

Höhepunkt der Jahreshauptversammlung waren die Ehrung verdienter Kameraden: Ehrenmitglied Johann Bitsche ist bereits seit 60 (!) Jahren bei der Feuerwehr, Thomas Sturm seit 25 Jahren. Kommandant Karl-Heinz Beiter dankte den Jubilaren namens der Kameraden, Bürgermeister Harald Witwer gratulierte und dankte namens der Gemeinde. Florian Beiser überbrachte die Glückwünsche von Landeshauptmann Markus Wallner und Landesfeuerwehrkommandant Hubert Vetter.

Nachwuchs: Drei neue Feuerwehrleute angelobt

Einiges noch vor sich haben Leonie Tschann, Matthias Hackhofer und Stefan Simikic, wenn sie auch einmal solche Jubilars-Ehrungen erleben wollen: Sie wurden, nachdem sie die Grundausbildung erfolgreich absolviert haben, von Kommandant Karl-Heinz Beiter als ordentliche Mitglieder der Feuerwehr Thüringen angelobt.

Geehrt wurden traditionell auch jene Kameraden, die sich durch besonders eifrigen Probenbesuch auszeichnen konnten.

Nach dem offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung lud Kommandant Karl-Heinz Beiter alle Kameraden noch zum gemütlichen Beisammensein, das eifrig genutzt wurde, um Freundschaften zu pflegen, neue Pläne zu schmieden und so manche Anekdote aus dem Feuerwehrgeschehen der vergangenen Jahre noch einmal aufleben zu lassen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Feuerwehr: Erste Versammlung im neuen Haus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen