AA

Feuerwehr Göfis wird zum Bezirkshochwasserstützpunkt

Manfred Morscher, Helmut Lampert, Ingo Valentini, Pascal Walder, Martin Bawart, Wolfgang Huber
Manfred Morscher, Helmut Lampert, Ingo Valentini, Pascal Walder, Martin Bawart, Wolfgang Huber ©Christof Egle
Neue Hochleistungspumpe feierlich gesegnet
Segnung neue Pumpe Feuerwehr Göfis

Göfis. In den Jahren 1999, 2001 sowie 2005 wurde die Gemeinde Göfis von den diversen Hochwasserereignissen schwer getroffen. Nun wird die Gemeinde zum offiziellen Hochwasserstützpunkt des Bezirks Feldkirch und wird sich auch im ganzen Land im Unglücksfall an der Hilfe beteiligen. Durch Mittel aus dem Katastrophenfonds des Landes Vorarlberg wurde dazu eine neue effiziente Pumpe angeschafft, welche bei Bedarf rund 4000 Liter Wasser pro Minute absaugen kann. „Inklusive Schlamm und Kies“, wie Kommandant Ingo Valentini im Rahmen der feierlichen Einsegnung betonte. Ohne dies wäre der neue Stolz der Göfner Florianijünger meist wirkungslos. Eingesetzt werden soll die neue Pumpe, die in dieser Form auch vom deutschen THW verwendet wird, vor allem bei Großereignissen in Firmen, Tiefgaragen und Unterführungen, ein Einsatz in Privathäusern ist aber auch jederzeit möglich. Flexibilität war auch einer der wichtigsten Punkte bei den Überlegungen zur Anschaffung, so kann das neue Gerät auch per Hubschrauber transportiert werden.

Bürgermeister Helmut Lampert freute sich bei der Schlüsselübergabe an den verantwortlichen Gerätewart Pascal Walder vorweg, dass er zur Abwechslung ein Gerät übergeben darf, welches der Gemeinde bei der Anschaffung nichts gekostet hat. Gleichzeitig verwies er auf vergangenen Katastropheneinsätze, betonte wie wichtig ein zeitgemäßer Hochwasserschutz ist und dankte der Ortsfeuerwehr für die Übernahme der Stützpunkttätigkeit. Diese bedeutet ja gleichzeitig auch viel an zusätzlicher Arbeit und an ehrenamtlich aufgewendeter Stunden.

Zum Frühschoppen vor dem Vereinshaus, der vom Musikverein Göfis musikalisch gestaltet wurde, waren auch neben den benachbarten Wehren aus Frastanz, Rankweil, Satteins und Schlins auch zahlreiche Ehrengäste erschienen. Feuerwehrpfarrer Wolfram Meusburger, der auch die Segnung der Pumpe vornahm, Bezirksfeuerwehrinspektor Manfred Morscher, Bezirksvertreter Wolfgang Huber, Abschnittskommandant Martin Bawart, die Fahnenpatin der Göfner Feuerwehr und ehemalige Landesrätin Greti Schmid, sowie zahlreiche Ehrenmitglieder der Ortsfeuerwehr, allen voran Ehrenkommandant Anton Schöch. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • Feuerwehr Göfis wird zum Bezirkshochwasserstützpunkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen