AA

Feuerwehr feierte 120-jähriges Jubiläum

Die Segnung des neuen MTF der Ortsfeuerwehr auf dem Kirchplatz.
Die Segnung des neuen MTF der Ortsfeuerwehr auf dem Kirchplatz. ©Henning Heilmann
Mit einer Schauübung und der Segnung des neuen Mannschaftstransportfahrzeugs klang das Festwochenende zum 120-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Frastanz aus.
120 Jahre Ortsfeuerwehr Frastanz und Segnung Mannschaftstransportfahrzeug

FRASTANZ Der „Tag der Sicherheit“ mit Rahmenprogramm für Groß und Klein war der Höhepunkt der Feiern zum 120-jährigen Jubiläum der Ortsfeuerwehr Frastanz.

Mit großer Einsatzübung

Auf der großen Schauübung am Vormittag wurde in der Bahnhofstraße ein schwerer Verkehrsunfall mit Überschlag nachgestellt und anschließend sowohl eine korrekte Notrufabsetzung wie ein Einsatz mit aufwändiger Personenrettung demonstriert, bei dem die Person im überschlagenen Auto von der Gefahr eines Hängetraumas befreit und beim zweiten Auto zur Personenrettung das komplette Dach entfernt wurde.

Feierliche Fahrzeugweihe

Das neue Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) der Ortsfeuerwehr Frastanz ist ein Fahrzeug mit Aufbau der Firma Lins aus Rankweil zum Preis von 70.000 Euro. Die Segnung des neuen MTF fand am Kirchplatz mit Pfarrer Gerold Reichart, Altpfarrer Herbert Spieler, Landesfeuerwehrinspektor Hubert Vetter, Bezirksfeuerwehrinspektor Manfred Morscher  und Landtagspräsident Harald Sonderegger statt. Sonderegger gratulierte zu 120 Jahren Ortsfeuerwehr Frastanz und betonte: „Die Feuerwehr funktioniert nur mit guter Aus- und Weiterbildung sowie ordentlicher Ausrüstung.“ Kommandant Martin Schmid bedankte sich bei Bürgermeister Eugen Gabriel und dem Land für die Anschaffung des neuen MTF. Am Aufmarsch der Gastfeuerwehren zum Feuerwehrhaus beteiligten sich Florianis aus dem gesamten Bezirk. Ebenso waren die befreundete Feuerwehr Donzdorf aus Deutschland, der Musikverein Frastanz, die Gemeindemusik Schnifis und die Harmonie Röthis beteiligt.

Für Familien und Kinder war auf dem Feuerwehrjubiläum allerhand geboten, vom Schnupperklettern der Bergrettung Feldkirch-Frastanz an der mobilen Kletterwand bis zur Besichtigung der Drehleiter Feldkirch unter dem Motto „Frastanz von oben“. Mit dem Stichwort „Ich will Feuerwehrmann werden“ fand eine Kinderbetreuung statt.
HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Feuerwehr feierte 120-jähriges Jubiläum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen