AA

Feuer und Flamme für altes Handwerk

Johannes (40) hat seinen Bürojob an den Nagel gehängt und geht mit „Steel-Soul“ in Röthis nunseiner Leidenschaft für das Schmieden nach.

„Ich hatte einfach genug vom Büro und habe mir vor einiger Zeit gedacht, wenn ich das jetzt nicht mache, dann mache ich es nie“, erzählt Johannes, der früher als Journalist und im PR-Bereich tätig war, von seinem kürzlichen Berufseinstieg als Kunstschmied. Die Schmiede in Röthis ist eine ganz andere Welt, in der ihn WANN & WO besucht und sich ein Bild von Johannes’ heißen Eisen gemacht hat, die heute nicht mehr aus Breaking News und großen Schlagzeilen bestehen.

Messershop in Hohenems

Johannes stekkt vorwiegend Messer her: „Hauptsächlich sind es Auftragsarbeiten für Profis, also für Jäger, Fischer oder Förster“, erklärt Johannes. „Ich mache aber auch noch andere Messer, bereite alte Werkzeuge auf oder setze auf Anfrage ganz individuelle Vorstellungen um.“ In der Hohenemser Marktstraße hat Johannes außerdem einen Shop, in dem seine Messer erworben werden können.

Hoch im Kurs

Die Schmiede- und anderen Kurse von Steel-Soul sind ebenfalls sehr gefragt und gut gebucht. „Das Interesse ist sehr groß. Vielleicht liegt das auch ein bisschen an der beliebten Doku-Serie ,Forged in Fire – Wettkampf der Waffenschmiede‘ (Staffel 5 ist auf Joyn als Video on Demand verfügbar. Anm. d. Red.). Ein Messer schmieden vereint drei Handwerke miteinander: Schmieden, Sattlern (Lederarbeiten für die Messerscheide) und Tischlern (Holzarbeiten für die Messergriffe). Die Teilnehmer haben hier die Möglichkeit, eigene Klingen sowie die dazugehörigen Griffe und Scheiden herzustellen.“ Termine für die nächsten Kurse sind online auf www.steel-soul.com zu finden.

Hier die ganze WANN & WO-Ausgabe online lesen

(WANN & WO)

Wann_Und_Wo
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wann & Wo
  • Feuer und Flamme für altes Handwerk