Feuer und Flamme für Floriani

Manuela und Ilja Bertsch übten sich als fleißige Löschmeister.
Manuela und Ilja Bertsch übten sich als fleißige Löschmeister. ©Henning Heilmann
„Reiseziel Museum“: Vorarlberger Museumswelt begeisterte mit Spritzwand und Leiter
Reiseziel Museum - Feuer und Flamme

FRASTANZ Am ersten Septembersonntag hieß es auch heuer für alle Familien wieder zum letzten Mal „Ab ins Museum!“. Insgesamt 43 Vorarlberger, Liechtensteiner und St. Galler Museen öffneten ihre Türen – und natürlich auch die Vorarlberger Museumswelt in Frastanz.

„Feuer und Flamme“

Beim Programm „Feuer und Flamme“ der Vorarlberger Museumswelt blieb kein Auge trocken: Alle wollten mit Hubsteiger oder Drehleiter in schwindelerregende Höhen steigen, um das Landesfeuerwehrmuseum und ganz Frastanz von oben zu betrachten. Besonderes Interesse weckten die verschiedenen technischen Geräten der Feuerwehr. Bei allen kleinen Reiseleitern und Reiseleiterinnen mit ihren bunten Reiseköfferchen war
auch der Einsatz an der Pumpe und an der Spritzwand gefragt. Mit viel Engagement und unermüdlichem Einsatz erhielten alle eine offizielle Urkunde als Löschmeister.

Im Bann der Floriani

Im Landesfeuerwehrmuseum im Wollaschopf konnten Groß und Klein miterleben, wie ein echter Feuerwehreinsatz vom Aufsetzen des Notrufs bis zum Löschen abläuft. Mit staunenden Blicken wurden auch die vielen historischen Feuerwehrfahrzeuge bedacht. Nach begeisternden lehrreichen Stunden über die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr erhielten alle Museumsbesucher den begehrten Stempel in ihrem Reisepass.

Bei der Aktion „Reiseziel Museum“ wirkten viele Helfer mit, darunter Bezirksfeuerwehrinspektor Manfred Morscher, Kurt Moll, Peter Schmid und Willi Schmidt. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Feuer und Flamme für Floriani
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen