AA

Festspiel-Wetter: Wechselhafter Mix aus Sonne und Wolken, lokale Regenschauer möglich

Das Festspiel-Wetter.
Das Festspiel-Wetter. ©Stiplovsek; Canva
Die kommenden Tage in Vorarlberg bringen ein leicht wechselhaftes Wetter für die Festspielbesucher.
Blick auf den Bodensee: So ist die Wetterlage
Hinter den Kulissen: Der Protest, der in die Hose ging

Am Donnerstag erwartet sie ein freundlicher Mix aus Sonne und Haufenwolken, mit möglichen, jedoch eher zweitrangigen Gewittern. Die Höchstwerte liegen zwischen 23 und 27 Grad.

Am Freitag steigt die Gewitterbereitschaft bereits wieder an, begleitet von kräftigen Regenschauern und Blitz und Donner. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 20 und 24 Grad. Auch am Samstag ist mit gewittrigen Schauern und kräftigem Platzregen zu rechnen, bei Tiefstwerten von 10 bis 14 Grad und Höchstwerten von 20 bis 24 Grad. Die Mittelfristvorschau deutet auf einen hochsommerlichen Sonntag hin, gefolgt von einem föhnigen Montag mit erneuten Gewitterschauern. Am Dienstag wird es durch eine Kaltfront wieder kühler, begleitet von kräftigen Schauern und Gewittern.

Das Wetter im Detail:

Donnerstag

Ein leicht wechselhafter Tag mit einem freundlichen Mix aus Sonne und Haufenwolken. Im Tagesverlauf erhöht sich die Schauerneigung wieder etwas, lokale Regenspritzer kann es geben, aber nicht überall. Auch Gewitter sind möglich, sind aber heute eher zweitrangig. Höchstwerte: 23 bis 27 Grad. Heute Nacht: Über Mitternacht meist gering bewölkt und trocken, ab den Morgenstunden wieder Aufkommen von lokalen Regenschauern. Tiefstwerte: 12 bis 16 Grad.

Freitag

Die Bereitschaft für kräftige gewittrige Schauer steigt schon wieder an. Der Tag beginnt bereits unbeständig mit Regenschauern, gefolgt von sonnigen Aufhellungen. Bald bilden sich die nächsten dunklen Wolken mit kräftigen Regenzellen, im Tagesverlauf mischen sich auch vereinzelt Blitz und Donner dazu. Punktuell kann es kräftigen Platzregen geben. Tiefstwerte: 12 bis 16 Grad, Höchstwerte: 20 bis 24 Grad.

Samstag

Am Samstag nach etwas Sonneneinstrahlung rasche Quellwolkenentwicklung und nachfolgend entstehen erneut über das Land verteilt gewittrige Schauer. Stellenweise kann es wieder zu kräftigem Platzregen kommen. Tiefstwerte: 10 bis 14 Grad, Höchstwerte: 20 bis 24 Grad.

Mittelfristvorschau

Sonntag: Es schaut nach einem sehr sonnigen, leicht föhnigen, hochsommerlich warmen Tag aus mit Höchstwerten bis knapp 30 Grad, die Gewitter- und Schauerneigung ist vorübergehend gering. Montag: Föhnige Südströmung, die einiges an Sonne und hochsommerliche Temperaturen zulässt. Später entwickeln sich im Vorfeld einer nächsten Kaltfront recht verbreitet gewittrige Schauer. Wie heftig diese ausfallen kann zunächst noch nicht beurteilt werden. Dienstag: Durchzug einer sommerlichen Kaltfront mit kräftigen Schauern und eingelagerten Gewittern. Die Temperaturen gehen wieder um einige Grade zurück.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Festspiel-Wetter: Wechselhafter Mix aus Sonne und Wolken, lokale Regenschauer möglich