AA

Festliches Osterkonzert

Der Musikverein Frastanz begeisterte mit einem abwechslungsreichen Konzertprogramm.
Der Musikverein Frastanz begeisterte mit einem abwechslungsreichen Konzertprogramm. ©sg
Am Abend des Ostersonntags kamen zahlreiche Zuhörer zum Osterkonzert des Musikvereins Frastanz. Obmann Johannes Decker und die zwei Marketenderinnen Andrea und Doris empfingen die Gäste herzlich. Auch ein Trio der Trachtengruppe Frastanz begrüßte die Konzertbesucher.
Osterkonzert Musikverein Frastanz

Aufgrund des großen Andrangs wurden die Stühle bis ins Foyer des Adalbert-Welte-Saals aufgestellt. Eröffnet wurde das Konzert von den Jungmusikanten. Mit viel Engagement und Begeisterung dirigierte die 17-jährige Musikantin Sabine Erath die 18 jungen Musiktalente. Obmann Johannes Decker ist sehr stolz auf seine Blasmusikjugend und überreichte an diesem Abend vier Jungmusikanten die Urkunde zu ihren bestandenen Jungmusikerleistungsabzeichen.

Spanisches Flair
Beim ersten Konzertstück „Espana Cani“ entlockte Kapellmeister Martin Madlener den Musikanten ihr Temperament und spanisches Feuer, und der Zigeunertanz klang furios durch den Saal. Mit dem darauf folgenden Walzer „Wiener Bonbons“ von Johann Strauß Sohn kamen alle Walzer-Liebhaber voll auf ihre Kosten. Neben der Amsel-Polka, welche den Frühling einläuten ließ, war Armin Koflers „Schmelzende Riesen“ der Höhepunkt an diesem Konzertabend. Kapellmeister Martin Madlener und seine Musikanten erzählten mit diesem Stück die Geschichte von schwindenden Eisbergen und bewegten das Publikum mit dieser musikalisch geballten Naturfaszination. Der zweite Teil stand mit den Stücken „American Patrol“ und „A String of Pearls“ unter dem Motto Swing. Mit dem letzten Stück „Gonna Fly Now“ vom Film Rocky beendeten die Musikanten das vielseitige und klangvolle Konzertprogramm.

Langjährige Treue
Christian Mair durfte von der hinteren Tuba-Reihe ganz vorne auf der Bühne mit seinem Sitzkissen für seine Ehrung Platz nehmen. Mit den Worten „auch sein Sitzkissen ist immer dabei“ begann Obmann Johannes Decker mit der Ehrung seines Satzkollegen. Mair trat 1971 dem Musikverein bei und erlebte einiges in seiner 40-jährigen aktiven Mitgliedschaft. Er spielte Waldhorn und wechselte im Jahr 2000 auf die Tuba, welche er sich selbst beibrachte. In seiner langjährigen Vereinstreue spielte Christian unter acht verschiedenen Kapellmeis-tern. „Es ist bereits Tradition, dass Christian bei der Jahreshauptversammlung unter den fleißigsten Probenbesuchern ist“, so Obmann Johannes Decker, „und wir freuen uns auf noch viele Jahre mit ihm im Verein.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Festliches Osterkonzert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen