AA

Festliche blasmusikalische Klänge als Beitrag zu einer besinnlichen Adventszeit

Konzert zur Adventszeit im wunderbaren Ambiente der Pfarrkirche – ein Beitrag des Musikvereines Lochau zu einer besinnlich gestalteten Vorweihnachtszeit.
Konzert zur Adventszeit im wunderbaren Ambiente der Pfarrkirche – ein Beitrag des Musikvereines Lochau zu einer besinnlich gestalteten Vorweihnachtszeit. ©Schallert
Lochau. Langjährige Tradition hat das „Konzert zur Adventszeit“ des Musikvereines im stimmungsvollen Ambiente der Pfarrkirche Franz Xaver Lochau, dies als weiteres Highlight des „Lochauer Adventzauber 2017“.
Musikverein Lochau - Konzert zur Adventszeit im stimmungsvollen Ambiente der Pfarrkirche

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Matthias Walser boten die Musikanten wieder ein höchst gehaltvolles Programm mit Stücken wie Flashing Winds, Lead Me Home, Jerusalem, Pachelbel´s Canon, White Christmas, Cinderella´s Dance, Abendmond und Macht hoch die Tür sowie der wunderbaren Zugabe „Leise rieselt der Schnee“. Dazu kam als willkommenes „Zwischenspiel“ raumgreifende Volks- und Kirchenmusik, intoniert von den Alphornbläsern der Trachtengruppe Hörbranz mit Hermann und Wolfgang Brunner, Anton Fink, Helmut Gierner und Johannes Rädler, sowie die berührende Adventgeschichte vom Hirten Simon, vorgetragen von den Jungmusikanten Lilian und David.

Beitrag zu einer besinnlichen Adventszeit

„Festliche blasmusikalische Klänge unserer Musikanten, verstärkt mit den mächtigen Tönen der Alphornbläser aus Hörbranz, dieses schöne Konzert war unser Beitrag zu einer besinnlichen Adventszeit“, so Musikvereinsvorstand Wolfram Baldauf.

Mit großem Applaus brachten die „wetterfesten“ Konzertbesucher ihre Anerkennung und Begeisterung über dieses wiederum bestens gelungene Adventkonzert zum Ausdruck. Und über die freiwilligen Spenden kann sich auch in diesem Jahr die Aktion „Mitanand – Füranand z´Lochau“ freuen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Festliche blasmusikalische Klänge als Beitrag zu einer besinnlichen Adventszeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen