AA

Fernstudium hat Vorrang, aber Sportlich erfolgreich sein

©vmh
Der Lauteracher Daniel Holzknecht nahm einen Zweijahres-Vertrag als Jungprofi in Altach nicht an und wechselt zum Dornbirner SV

„Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Ich habe mich für die schulische Ausbildung und gegen das Sportliche entschieden. Im Leben muss man Prioritäten setzen. Ich stehe aber zu dieser von mir richtigen Entscheidung. Ich bin darüber sehr glücklich“, sagt Daniel Holzknecht. Der Defensivkünstler hat einen zweijährigen Jungprofivertrag von Bundesligaklub SCR Altach nicht angenommen und wechselte für die nächsten zwei Jahre zum VN.at Eliteligaklub Hella Dornbirner SV. Der Transfer des großgewachsenen Linksfüßler sorgte in der abgelaufenen Sommerübertrittszeit für Aufsehen.

Als Jungprofi bei den Rheindörflern wäre er zum Zweitligist FC Mohren Dornbirn verliehen worden. Daniel Holzknecht beginnt mit einem dreijährigen andauernden Fernstudium mit Matura im Bereich Betriebswirtschaft. Die Vorlesungen sind alle online, nur die schriftlichen Prüfungen muss Holzknecht entweder in Konstanz oder in Innsbruck ablegen.

Sportlich? Da zeigten neben dem besten Amateurteam Vorarlbergs, dem Dornbirner SV viele andere Klubs wie auch sein Stammklub Lauterach großes Interesse für eine Verpflichtung. „Der Verein und die Mannschaft ist was Spezielles. Ich wurde sehr gut aufgenommen und der Wohlfühlfaktor war von Beginn an zu spüren. Und das Team gehört zu den besten Vereinen im Vorarlberger Amateurfußball“, so Daniel Holzknecht. Auf seiner Lieblingsposition bei den Haselstaudern sind seine Mitspieler Leandros Tsohataridis und Andreas Filler aus dem Vorjahr gesetzt. Deshalb dürfte Neuzugang Daniel Holzknecht wie schon in den Testspielen als linker Verteidiger oder als „Sechser“ zum Einsatz kommen. „Ich spiele dort, wo mich der Trainer aufstellt. Ist kein Problem für mich.“ Klar, dass Holzknecht am sportlichen Höhenflug der Haselstauder auch seinen Teil dazubeitragen will um wieder das Meister Play-off im Frühjahr zu erreichen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dornbirn
  • Fernstudium hat Vorrang, aber Sportlich erfolgreich sein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen