AA

Felsbrocken traf Sitzbank: Ein Schwerverletzter

Der Verletzte wurde mittels Helikopterseilbergung geborgen.
Der Verletzte wurde mittels Helikopterseilbergung geborgen. ©VOL.AT/Symbolbild
Sonntag. Ein 79-jähriger Deutscher wurde am Mittwoch in Sonntag schwer verletzt: Die Sitzbank, auf der er zusammen mit seinen Enkeln saß, wurde von einem Felsbrocken getroffen.


Gegen halb zwölf Uhr mittags saß der 79-Jährige mit seinen beiden Enkeln auf einer Bank direkt neben dem Weg des Wandergebietes Sonntag im Bereich der Alpe Oberpartnom, als weidende Kühne oberhalb der Sitzbank im steilen Gelände einen Felsbrocken lostraten. Der Stein im Ausmaß von etwa 35 x 35 x 20 Zentimeter krachte gegen die Rückenlehne der Bank und hebelte dabei die Holzdielen aus der Verankerung, wodurch der Mann schwere Verletzungen erlitt.

Mit Seil geborgen

Der Verletzte wurde mittels Helikopterseilbergung geborgen und ins LKH Bludenz eingeliefert. Die beiden Kinder blieben unverletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sonntag
  • Felsbrocken traf Sitzbank: Ein Schwerverletzter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen