AA

Feldkirchs Handballdamen verlieren Spitzenduell gegen Hypo II

Sabine Kainrath traf einmal ins Schwarze.
Sabine Kainrath traf einmal ins Schwarze. ©Thomas Knobel
Feldkirchs Handballdamen

Feldkirch. Dreimal hat die Damenmannschaft des HC MGT BW Feldkirch im Spitzenspiel der Women Liga Austria gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Hypo Niederösterreich II geführt, aber am Ende setzte es eine herbe 14:28-Niederlage für die Jegeneyes-Truppe. So viel hatten sich die Frauen um Erfolgscoach Alpar Jegeneyes vorgenommen, doch die Feldkircherinnen konnten “nur” eine Halbzeit lang mithalten. Danach schlitterte man in ein Heimdebakel gegen das Starensemble. Vor allem die ersten zwanzig Minuten war Feldkirch ebenbürtig. Vor allem Valeria Jegeneyes leistete viel Laufarbeit und trug sich auch mit Traumtoren in die Liste ein sowie Spielwitz zeichnete die gebürtige Ungarin aus. Damit müssen die Montfortstädterinnen den Traum einmal Hypo II zu schlagen um eine weitere Saison verschieben.

Tore für Feldkirch: Adrienn Öri 5, Valeria Jegeneyes 3, Beate Kuhn 3, Tanja Dolovic, Lesley Robb, Sabine Kainrath (je 1)

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Feldkirchs Handballdamen verlieren Spitzenduell gegen Hypo II
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen