Feldkirchs Handballdamen verlieren bei den Fivers

©privat
Mit fünf Toren Differenz unterlag Feldkirch in Wien

Am Samstag den 16. Januar stand für HC Sparkasse BW Feldkirch das erste Auswärtsspiel in der Rückrunde an. Zu Gast bei den MGA Fivers in der Hollgasse für die Montfortstädterinnen beim Endstand von 28:23 nichts zu holen.

Die erste Hiobsbotschaft erreichte Feldkirch bereits am Freitagmittag, als das Abschlusstraining abgesagt werden musste. Die großen Schneemaßen zwangen die Stadt die Reichenfeldhalle zur Sicherheit zu sperren.

Ohne Abschlusstraining ging es am Samstagmorgen schließlich nach Wien. Das Spiel startete ausgeglichen und Feldkirch konnte durch Linda Scheidbach in der 5. Minute erstmals in Führung gehen. Die Wienerinnen zogen allerdings im Gegenzug nach und konnten in weiterer Folge in Führung geben. Immer wieder brachten die Spielmacherin der Fivers Marina Topic und die präzisen Kreisanspiele die Feldkircher Abwehr zum wackeln. In der 15. Minuten kam Feldkirch nochmals durch Laura Seipelt-Fasching auf 8:8 ran doch dies sollte der letzte Ausgleich der Partie gewesen sein. Mit einem Halbzeitstand von 13:14 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit hatten sich die Montfortstädterinnen eine deutlich aggressiver Abwehr und eine bessere Chancenverwertung vorgenommen. Dies gelang ihnen jedoch leider nicht. Die Gastgeber zogen schnell auf 14:18 in der 38. Minute weg und in weiterer Folge auf 15:20. Ein erneutes Aufbäumen ließ nochmal ein Verkürzen auf 20:22 in der 47. Minute durch Lara Hanslik zu, doch dann zogen die Wienerinnem endgültig zum Endstand von 23:28 weg. 

Stimmen zum Spiel:

Katja Rauter: „ Unsere sonst so sichere aggressive Abwehr hat heute leider nicht funktioniert und dann war das nötige Glück auch nicht auf unserer Seite. Wir hatten viele Lattentreffer und haben die gegnerische Torfrau stark geworfen.

Christoph Bobzin:„Das war ein Satz mit X. Meine Mannschaft hat heute nicht ihre gewohnte Leistung abgerufen. Die Abwehr ähnelte einem Schweizer Käse und wir fanden zu keinem Zeitpunkt wirklich ins Spiel. Jetzt heißt es abhaken und am kommenden Samstag gegen Stockerau wieder alles geben".

Es spielten:

Mayas, Rauter, Feierle 1, Feuerstein, Hanslik 5, Jegenyes 2, Lunardon, Mayer, Nosch 1, Pericevic 1, Scheidbach 3, Schneider 4, Seipelt Fasching 6/2

Der Link zur aktuellen Tabelle:

https://www.oehb.at/de/bewerbe/frauenbewerbe/nul-OoeHB-WH

Nächstes Spiel:

23.01.2021 18 Uhr

HC Sparkasse BW Feldkirch  vs. UHC Stockerau

Reichenfeldhalle Feldkirch

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Feldkirchs Handballdamen verlieren bei den Fivers
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen