Feldkirchs Handballdamen hoffen auf einen Traumstart

©verein
Laura Seipelt und Co. spielen in Atzgersdorf wieder um Punkte

Für die WHA-Damen des HC Sparkasse BW Feldkirch geht es endlich wieder los. Am Samstag steigt das erste Saisonspiel auswärts in Atzgersdorf.

Die Wienerinnen haben schon ein Spiel in den Beinen – den Supercup. Nachdem sie und Hypo NÖ die ersten beiden Plätze der abgebrochenen Saison belegt hatten, kam es letzten Mittwoch zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Titelaspiranten. Atzgersdorf zog den Kürzeren und verlor klar mit einem Endergebnis von 20:28.  

In der letzten Saison trafen Feldkirch und Atzgersdorf zweimal aufeinander, wobei es jeweils in einem Sieg der Wienerinnen endete (21:27 & 17:27). Aus diesen Spielen haben die Damen allerdings gelernt und sind gewappnet für die kommende Aufgabe.  

Die Feldkircher Damen sind jedenfalls gut auf das erste Saisonspiel vorbereitet. Nach einigen Trainings stimmt die Absprache in der Abwehr und das Tempo im Angriff. Die Neuzugänge Julia Feierle und Katja Rauter haben sich schnell nahtlos in das Teamgefüge eingebunden und sind ein wesentlicher Bestandteil der WHA-Mannschaft geworden. Mit den altbekannten Namen Schneider, Scheidbach, Matyas und Co. werden sie am Samstag versuchen zwei Punkte ins Ländle zu entführen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Feldkirchs Handballdamen hoffen auf einen Traumstart
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen