Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feldkircher Weinfest von Donnerstag bis Samstag

Feldkirch - Sommer, laue Abende und ein gutes Achtel Wein. An zwölf Weinhäusern am historischen Marktplatz in der Montfortstadt präsentieren sich Vorarlberger Weinhändler, Feldkircher Vereine und Gastronomen und die Gastregion 2008, das Retzerland. Weinfreunde aus der Region und aus dem angrenzenden Ausland genießen das traditionelle Feldkircher Weinfest seit über 40 Jahren vor der wunderschönen Kulisse der mittelalterlichen Marktgasse.

Der traditionelle Openair-Event verwöhnt jedes Jahr etwa 20.000 Besucher mit vielen guten Tropfen aus Österreich gemischt mit einem ausgesuchten Sortiment an internationalen Weinen. Eine lockere und gemütliche Standeinteilung der Weinhäuser, knapp 300 Musiker der Feldkircher Blasmusiken und die zahlreichen, kulinarischen Angebote der Gastronomie sorgen für ein unvergessliches Sommer-Wochenende für Genießer.
Weinfest ab Donnerstag
2007 wurden erstmals neue Öffnungszeiten beim Feldkircher Weinfest eingeführt, die von den Besuchern sehr gut aufgenommen wurden. Start ist am Donnerstag um 17 Uhr, am Freitag lädt das Feldkircher Weinfest zum traditionellen Hennele-Essen zu Mittag ein und am Samstag spielt die Nofler Buramusig zum Frühschoppen auf.

Die Öffnungszeiten 2008: Donnerstag, 3. Juli von 17 bis 1 Uhr, Freitag, 4. Juli von 12 bis 1 Uhr und Samstag, 5. Juli von 11 bis 1 Uhr.

Gastregion: Retzer Land
Das Retzer Land ist die Grenzregion im Norden Niederösterreichs und setzt sich aus die sich aus den Gemeinden Retz, Retzbach, Hardegg, Zellerndorf, Pulkau und Schrattenthal zusammen. Zahlreiche Wanderwege, einzigartige Kellergassen, ein 500 km langes Radwegenetz „Retzer Land – Znaimer Land“, Burgen und Schlösser und Österreichs jüngster Nationalpark Thayatal warten darauf, entdeckt zu werden. Nach dem Motto „eine einzigartige Region zum Kosten und Genießen“ lädt das Retzer Land auch beim Feldkircher Weinfest ein.
Abwechslungsreiches Musikprogramm
Acht verschiedene Musikgruppen werden heuer an den drei Abenden und am Samstag vormittag die Weinfest-Besucher unterhalten. Traditionell werden die fünf Feldkircher Blasmusikvereine für die richtige Stimmung auf dem Feldkircher Weinfest sorgen. Etwas Besonderes ist die MiDi-Marschmusikkapelle, die Mitglieder spielen traditionelle Blasmusikmelodien auf dem Laptop und tragen den Lautsprecher am Kopf.
Mit dem Stadtbus zum Feldkircher Weinfest
Der Feldkircher Stadtbus bringt sie an allen drei Tagen sicher und bequem zum Feldkircher Weinfest und wieder zurück. Die genauen Fahrtzeiten gibt es unter www.vmobil.at
Gentlemen Agreement beim Feldkircher Weinfest
Die Feldkircher Werbe- und Tourismus GmbH (WTG) als Veranstalter von großen Events in der Montfortstadt hat – wie viele andere Feldkircher Vereine – das Gentlemen Agreement „Vereine setzen Zeichen“ unterzeichnet. Beim Feldkircher Weinfest erhalten Jugendliche nach Vorlage eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises ein Kontrollbändchen, das sie zum Konsum von alkoholischen Getränken berechtigt. Der Stand des Netzwerk Feldkirch und der WTG befindet sich im unteren Bereich der Marktgasse bei der Bühne.


Musikalisches Programm
Donnerstag
19 Uhr Bigband Gisingen
21 Uhr Harmoniemusik Tisis-Tosters
Freitag
19 Uhr Stadtmusik Feldkirch
20.50 Uhr MiDi-Marschmusikkapelle
21 Uhr Musikverein Altenstadt
Samstag
11 Uhr Buramusik des Musikverein Nofels
19 Uhr Musikverein Nofels
20.50 Uhr MiDi-Marschmusikkapelle
21 Uhr Musikverein Gisingen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Feldkircher Weinfest von Donnerstag bis Samstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen