AA

Feldkircher Handballer verlieren unglücklich

©Privat
Eine schmerzhafte und unnötige 33:30 Niederlage musste die Truppe von Trainer Balogh bei der SG Kuchen-Gingen hinnehmen.

In dieser wichtigen Partie gegen einen direkten Tabellennachbarn waren die Feldkircher in der ersten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft. Nach 15 Minuten erspielten die Montfortstädter ein 3-Tore-Polster. Immer wieder erzielten Lars Springhetti vom Rückraum und Thomas Erlacher vom Kreis Tore für ihre Farben. Mit einem Vorsprung von 2 Toren ging es zur Halbzeitansprache (15:17).

Wenige Minuten nach Wiederanpfiff sah man bei den BW-Akteuren, dass die Konzentration und Kräfte nachlassen. Im Angriff wurde der Ball durch überhastet Abschlüsse verschenkt – was die Gäste durch schnelle Gegenstoßtore ausnutzten. In Minute 36 ging Kuchen-Gingen zum ersten Mal in der Partie in Führung (18:17). Auch die Abwehr stand an diesem Abend nicht gut. Immer wieder bekam die Mannschaft unnötige Tore vom Flügel und auch die Rückraumspieler Mayer und Freichel kamen viel zu oft zu freien Würfen. Am Ende mussten die Feldkircher Herren eine unnötige 33:30 Niederlage hinnehmen.

Nach der vierten Niederlage in der laufenden Saison sieht es nicht gut aus: Die Montfortstädter stehen aktuell auf dem 10. Tabellenplatz und sind nur einen Punkt vor einem Abstiegsrang entfernt. Nun stehen 3 Heimspiele auf dem Programm, bei denen mindestens 4 Punkte erspielt werden sollen. Bereits beim nächsten Heimspiel am Samstag kann die Mannschaft die unnötige Niederlage vergessen machen!

7. Runde Landesliga Staffel 3

SG Kuchen/Gingen – HC Sparkasse BW Feldkirch 33:30 (15:17)
SG Kuchen/Gingen: Tim Schäffner, Moritz Lächler 2 (1/0), Felix Dollinger, Tobias Paluszkiewicz 4, Dennis Brentrup, Julian Ruckstädter, Felix Zasada, Marvin Freichel 8, Moritz Mayer 8, Marc Becker 7, Daniel Kautzmann, Felix Däumling 4 (3/3), Tim Kühn, Tim TrünkleHC Sparkasse BW Feldkirch: Dorian Zganec 1, Christoph Kornexl 2, Imran Xhemaj 1, Baris Kutluana 4, Florian Hintringer 2, Thomas Erlacher 8, Istvan Kallai, Zoran Obradovic, Daniel Versluis, Akos Balogh 3, Lars Springhetti 9 (2/2), Jakob Appelt, Jan Edthofer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Feldkircher Handballer verlieren unglücklich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen