Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feldkircher Band Mayfair für Amadeus Music Award nominiert

Die Feldkircher Band
Die Feldkircher Band ©Lars Wieser
Feldkirch-Wien. (BK) Es ist etwas Außergewöhnliches, wenn eine Feldkircher Metallband neben ganz großen Namen auf der Liste der Nominierten für die Austrian Amadeus Music Awards 2017 steht. Die Rede ist von niemand geringerem als von „Mayfair“.
Mayfair auf Erfolgskurs

Der Countdown für die 17. Verleihung der Amadeus Austrian Music Awards hat begonnen. Die kürzlich präsentierte Nominiertenliste wird von Voodoo Jürgens und Julian le Play mit jeweils fünf Nominierungen, gefolgt von Andreas Gabalier und Lemo mit jeweils vier Nominierungen angeführt. Mit jeweils drei Nominierungen sind Die Seer und Pizzera & Jaus im Rennen. Mit jeweils zwei Nominierungen haben auch Avec, Bilderbuch, Christina Stürmer, Granada, Hannah, Leyya, Mavi Phoenix, Nik P., das Nockalm Quintett, Seiler und Speer, Thorsteinn Einarsson und Wanda gute Chancen auf eine der begehrten Amadeus Trophäen.

James Blunt und Amy Macdonald konnten bereits als internationale Stargäste für das Showprogramm fixiert werden.Weitere österreichische Top-Acts werden folgen. Durch den Abend im Volkstheater führen Amadeus-Host Manuel Rubey und Radio FM4 Moderatorin Riem Higazi. TV-Partner ORF überträgt die Award-Show live-zeitversetzt im zweiten Hauptabend.

Die Amadeus Awards 2017 präsentieren auch eine Innovation beim Showkonzept. Mit den Gewinnern der acht Genre-Kategorien – darunter die Feldkircher „Mayfair“ mit Band-Leader Mario Prünster – werden bereits im Vorfeld der Award-Show in Form von „Mini-Dokus“ Künstler-Portraits inklusive Preisverleihung gestaltet. Diese Kurzfilme fließen als neues und abwechslungsreiches Gestaltungselement in die Show und die TV-Sendung ein. Das Amadeus-Publikum erhält dadurch exklusive Einblicke in die persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse österreichischer Musiker.

Mario Prünster von „Mayfair“ zeigt sich sichtlich stolz und appelliert an alle Fans der Band, beim Online-Voting mitzumachen, da 50 % aus Voting besteht und 50 % das Publikum bestimmt. Weitere Informationen unter www.amadeus-awards.at.

Über die Amadeus Austrian Music Awards

Nach einer Launch-Party im Jahr 2000 entwickelte sich der Amadeus binnen kurzer Zeit zum Top-Event der österreichischen Musikszene. Auftritte von nationalen und internationalen Künstlern, Amadeus-Gewinnern und prominenten Laudatoren aus dem “Who is Who” der Musik- und Medienszene machen den Amadeus zu einem attraktiven Show-Ereignis. Österreichische Künstler und die Genre-Vielfalt ihrer Musik stehen im Vordergrund der Award-Verleihung.

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Feldkircher Band Mayfair für Amadeus Music Award nominiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen