AA

Feldkirch zeigt seine Kunstwerke

Bild: Dieses Schwarzweißbild des Feldkircher Künstlers Gerold Tagwerker.
Bild: Dieses Schwarzweißbild des Feldkircher Künstlers Gerold Tagwerker. ©Manfred Bauer

Feldkirch. Seit den 1950er Jahren kauft die Stadt Feldkirch vorwiegend von Feldkircher und Vorarlberger Künstlerinnen und Künstlern Kunstwerke an. Am Donnerstag, 21. Jänner wird um 20 Uhr im Palais Liechtenstein die Ausstellung “Kunstankäufe der Stadt Feldkirch” mit einer Vernissage eröffnet. Gezeigt werden dabei zahlreiche Werke der in den letzten 15 Jahren angekauften Werke, die die Stadt gekauft hat aber auch Kunstwerke die durch Schenkungen in den Besitz der Stadt gekommen sind.

Spannend

Für die Auswahl der zeitgenössischen Kunst ist ein dreiköpfiges Komitee verantwortlich. Entstanden ist durch diese kontinuierliche Ankaufpolitik eine äußerst spannende Sammlung, die die wesentlichen Kunstströmungen der vergangenen Jahrzehnte abbildet. Neben Malerei und Grafik sind dies auch eine Reihe plastischer Werke, die im öffentlichen Raum wirken.

Die Stadt bittet Sie und Ihre Freunde zur Ausstellung “Kunstankäufe der Stadt Feldkirch” zur Ausstellungseröffnung zu kommen, die Vernissagerede hält Mag. Albert Ruetz. Öffnungszeiten: 22. Jänner bis 14. Februar 2010 von Mittwoch bis Freitag von 16 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 13 Uhr
SM

Bild: Dieses Schwarzweißbild des Feldkircher Künstlers Gerold Tagwerker.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Feldkirch
  • Feldkirch zeigt seine Kunstwerke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen