Feldkirch will beim Zweiten Ritten Revanche nehmen

©Luggi Knobel
Drei Auswärtssspiele in Folge warten zum Jahreswechsel auf die Lampert-Mannen.

Eine Auswärts- Odyssee beginnt am Dienstag für die VEU Feldkirch. Und es kommt faustdick für die Mannschaft von Michael Lampert, bekommt man es doch mit drei Topmannschaften zu tun. In Ritten treffen die Feldkircher am Dienstag auf den Tabellenzweiten, am Donnerstag in Lustenau auf den Tabellendritten EHC und am Dreikönigstag auf die fünftplatzierten Salzburger.

Der erste Gegner, die Rittner Buam, sind die ersten Verfolger des überragenden Tabellenführers Jesenice. Die Klobensteiner haben die letzten vier Partien in beeindruckender Manier für sich entschieden. Zuhause gab es deutliche Siege über Cortina und Kitzbühel, auswärts waren die Südtirloer mit zwei 4:0 Siegen über Lustenau und Sterzing erfolgreich. In der ersten Begegnung war es auch gegen die VEU eine klare Sache für Ritten. Mit einem 6:1 Sieg nahmen die Norditaliener Ende September die Punkte mit über den Brenner. Aber auch die VEU hat aus den letzten vier Partien sieben Punkte mitgenommen und möchte auch in Ritten um wertvolle Punkte kämpfen.

In der letzten Partie des Jahres müssen die VEU Cracks dann am Donnerstag in der Rheinhalle antreten und sich im großen Vorarlberger Derby der Mannschaft von Mike Flanagan zum Rückspiel stellen. Im Heimspiel konnten die Feldkircher überraschen und das Match für sich entscheiden.

Alps Hockey League: Rittner Buam – BEMER VEU Feldkirch

Ritten Arena, Dienstag 28.12.2021 20:00h

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Feldkirch will beim Zweiten Ritten Revanche nehmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen