Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feldkirch Festival unter neuer Leitung

Feldkirch - Gut gelaunt stellte der französische Bühnenbildner und Regisseur Philippe Arlaud am Dienstagvormittag seine Vorhaben für das Feldkirch-Festival vor.  | Interview Doderer 

Vor wenigen Wochen als Nachfolger von Thomas Hengelbrock zum neuen Leiter bestellt, versicherte er im “VN”-Interview die Kulturveranstaltung vor allem international vernetzen zu wollen. Erstes Zeichen dafür ist die Neuproduktion der Oper “Strom” der Vorarlberger Komponistin Johanna Doderer. Das im September in Wien uraufgeführte Werk wird für Feldkirch neu produziert, soll aber auch an verschiedenen französischen Häusern aufgeführt werden.

Das erste große Feldkirch-Festival unter der Leitung von Philippe Arlaud wird vom 22. Mai bis 1. Juni 2008 stattfinden. Zuvor gibt es vom 26. bis 28. Oktober dieses Jahres ein kleineres Auftaktfestival, in dessen Rahmen ebenfalls Werke von Johanna Doderer präsentiert werden.

Johanna Doderer lebt in Wien und ist dem Publikum in Vorarlberg schon von vielen Aufführungen bekannt. Sie hat zudem für die Bregenzer Festspiele eine neue Fanfare komponiert, die im Vorjahr erstmals erklang.

Philippe Arlaud hat bei den Bregenzer Festspielen Ende der Neunzigerjahre zwei Opern inszeniert, darunter die Uraufführung “Nacht” des Vorarlbergers Georg Friedrich Haas.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Feldkirch Festival unter neuer Leitung
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen