Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feierliche Fahrzeugweihe und Schlüsselübergabe

Pfarrer Rainer Büchel segnet die beiden Fahrzeuge.
Pfarrer Rainer Büchel segnet die beiden Fahrzeuge. ©Häuser der Generationen
Am 15. September 2020 fand die Segnung des neuen Zämma Leaba-Busses sowie des Busses der Offenen Jugendarbeit Götzis statt.
Fahrzeugweihe Häuser der Generationen

Ursprünglich hätte es ein ausgelassener Grillnachmittag für Heimbewohner und Ehrenamtliche werden sollen, corona-bedingt wurden die beiden Fahrzeuge allerdings nur im kleinen Rahmen geweiht. Auf dem Vorplatz des Hauses der Generationen begrüßten Geschäftsführer Achim Steinhauser und Zämma Leaba-Koordinatorin Raphaela Reheis die ehrenamtlichen Fahrer der Tagesbetreuung, das Team der Offenen Jugendarbeit sowie Pfarrer Rainer Büchel und Bürgermeister Christian Loacker. „Sichere Fahrt und Schutz für alle Mitfahrenden“, wünschte Pfarrer Büchel bei der Segnung der Fahrzeuge und – mit Blick auf den bunten OJA-Bus – „viele weitere kreative Ideen und Einfälle.” Christian Loacker nutzte die Gelegenheit, um sich beim ehrenamtlichen Fahrerteam für die wertvolle Arbeit zu bedanken und die beiden Busse zu begutachten.

Um die Gäste der Tagesbetreuung ihren Bedürfnissen entsprechend transportieren zu können, war im Juni der neue Zämma Leaba-Bus angeschafft worden. Er löste den inzwischen zehn Jahre alten Bus ab – dieser wiederum wurde an die Offene Jugendarbeit Götzis übergeben. In mehreren Kreativworkshops hatten die Jugendlichen das Fahrzeug in den vergangenen Wochen aufgefrischt.

Nach der Weihe übergab Franz Hug, Koordinator des Fahrerteams, den Schlüssel des ehemaligen Zämma Leaba-Busses offiziell an Karin Außerer, Leiterin der Offenen Jugendarbeit Götzis. Im Anschluss zeigten die Jugendlichen den Anwesenden stolz ihren neuen Bus und erzählten von der gemeinsamen Umgestaltung. Besonders erfreulich: Einem der Jugendlichen hatte die Mitarbeit am Innenausbau des Busses so viel Freude bereitet, dass er sich für eine Lehre als Tischler entschied. Bürgermeister Christian Loacker zeigte sich vom Bus ebenso begeistert wie die ehrenamtlichen Fahrer, die „ihr“ Fahrzeug im ersten Moment gar nicht wiedererkannt hatten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Feierliche Fahrzeugweihe und Schlüsselübergabe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen