FCL-Verteidiger Bevab zum Training nach Stuttgart

Der 18-Jährige absolviert auch ein Testspiel bei den Schwaben. Der FC Dornbirn verpflichtet Stürmer Oliver Mattle.

Vieles hatte für Austria Lustenau gesprochen, doch Aufsteiger FC Mohren Dornbirn war schneller. Der Erstliga-Aufsteiger hat sich die Dienste von Oliver Mattle gesichert. Der 30-jährige Stürmer, der mehr als 100 BL- bzw. Erstligaspiele bestritten hat, soll vor allem durch seine Kopfballstärke und Schnelligkeit das Offensivspiel der “Rothosen” beleben. Am Samstag bestreitet Dornbirn den ersten Test (18.30 Uhr gegen SC Bregenz), dann will Trainer Armand Benneker (“Bei den Ausländern müssen wir vorsichtig sein”) seine Testspieler wie Andreas Maier (Benneker: “Ein interessanter Spieler”), Thomas Stadler oder Dejan Radonjic noch einmal sehen. Möglicherweise werden auch noch Angreifer Anes Krivic (19) vom DSV Leoben oder Torhüter Dominik Seiwald dazukommen.

Chance für Youngster

FC Lustenaus rechter Außenverteidiger Ervin Bevab könnte sich den Traum eines Auslands-Engagements erfüllen. Der U-21-Nationalteamspieler weilt heute und morgen in Stuttgart beim Probetraining für die zweite Mannschaft des VfB. Trotz eines laufenden Vertrags (noch zwei Jahre) will der FC seinem Youngster, der sich in der abgelaufenen Saison zum Stammspieler der Blauhosen mauserte, keine Steine in den Weg legen und wäre zu Gesprächen mit dem VfB über einen Erwerb nicht abgeneigt.

“Friedenspfeife” in Lustenau

Zwölf Tage vor dem Saisonstart haben die beiden Lustenauer Erstligaklubs die “Friedenspfeife” geraucht. SC Austria Lustenau und FC Lustenau einigten sich bezüglich der gemeinsamen Nutzung des Reichshofstadions. Dies sowohl was die abgelaufene als auch die kommende Saison betrifft. Über die genauen Modalitäten und Summen wurde von beiden Klubseiten Stillschweigen vereinbart.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • FCL-Verteidiger Bevab zum Training nach Stuttgart
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen