FC Tosters 99 nominiert

Verein der Stadt Feldkirch für den Österreichischen Integrationspreis für Sport vogeschlagen.

Mit Freude nahm man beim FC Tosters 99 die Nachricht auf, dass der Verein von der Stadt Feldkirch für den Österreichischen Integrationspreis für Sport vorgeschlagen und nach Sichtung aller österreichweit eingereichten Projekt auch offiziell für den mit 5.000 Euro dotierten Preis nominiert wurde. Die Nominierung erfolgte auf Grund der Tatsache, dass sich der FC Tosters 99 in den letzten Jahren speziell bei der Integration von jugendlichen Flüchtlingen hervortat.

So wurden bereits im Jahr 2005 zwei jugendliche Asylwerber aus Afghanistan in den Verein aufgenommen, wo sie die Möglichkeit bekamen, sich fußballerisch zu betätigen und am Vereinsleben teilzunehmen. Aktuell kicken ein afghanischer und drei somalische Flüchtlinge für den FC Tosters. Doch auch außerhalb des Vereinslebens ist man um die neuen Mitglieder bemüht: Aktuell suchen die Tostner Kicker aktiv eine Lehr- oder Schnupperstelle für den handwerklich begabten Abdullah (20) aus Afghanistan. (Wer hier vermitteln oder helfen kann, meldet sich bitte bei Christian Fiel Tel. 0650 2318727).

“Große Ehre”
„Für uns ist allein die Nominierung eine große Ehre. Es zeigt, dass wir mit der Integration der Migranten in das Vereinsleben und somit auch in die Gesellschaft auf dem richtigen Weg sind. Hier werden sie nicht nur gefördert, sondern auch im Rahmen des Vereinslebens gefordert, was aus unserer Sicht sehr positiv verläuft“, freut sich Vorstandsmitglied und Initiator Christian Fiel.

Ob und welchen Preis der FC Tosters 99 tatsächlich erhält, entscheidet eine Fachjury Ende Oktober. Die Preisverleihung findet im November 2009 in Wien statt.

Infos zum Sportpreis: http://www.integrationsfonds.at/betreuung/sportpreis_09

Infos zum Verein: Christian Fiel: christian.fiel@vorarlberg.at; Telefon siehe oben

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • FC Tosters 99 nominiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen