Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Thun: Bundesamt schaltet sich ein

Nach dem Sexskandal beim Schweizer Fußball-Erstligisten FC Thun wird nun das Bundesamt für Sport eingeschaltet. Die Spezialisten werden vor allem psychologische Notfall-Unterstützung leisten.

Dazu gehören Gruppen- und Einzelgespräche auch mit den in die Sex-Affäre involvierten Personen. Dem Klub geht es darum, Licht ins Dunkel zu bringen. Insgesamt werden 12 Spieler verdächtigt, sexuelle Kontakte zu einer 15-Jährigen gehabt zu haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • FC Thun: Bundesamt schaltet sich ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen