AA

FC Rätia: Unnötige Niederlage gegen Hittisau

Leider keine Punkte gegen Hittisau
Leider keine Punkte gegen Hittisau ©FC Fohrenburger Rätia Bludenz
Bludenz (dk). Nach den letzten beiden Spielen des FC Fohrenburger Rätia Bludenz durfte man gegen den FC Hittisau durchaus auf 3 Punkte hoffen. Doch es kam leider anders.

Die Bludenzer zeigten von Anfang an, dass sie das Spiel gewinnen wollen und spielten mit viel Druck nach vorne. In der 10. Minute ein toller Angriff über links und Marc Bertelt konnte im Strafraum nur mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfer verwandelte Heli Egger im Nachschuss. In der 24. Minute dann der Ausgleich der stärker werdenden Gäste durch Mirko Colic. Die Rätianer überließen nun Hittisau das Spiel, die in der 28. Minute durch Jovo Zoric mit 2:1 in Führung gingen. Nach dem Ausgleich in der 38. Minute durch Toni Ivandic ging es mit 2:2 in die Pause.

Nachlässige Defensivarbeit

Nach der Pause gingen die Alpenstädter durch ein tolles Tor von Marc Bertelt vorerst in Führung, Jovo Zoric glich jedoch in der 78. Minute zum 3:3 aus. Anstatt zu versuchen, diesen Punkt zu retten, wurden die Bludenzer vor allem in der Abwehr nachlässiger und kassierten in der 93. Minute den Todesstoß zum 3:4. Eine unnötige Niederlage, bei der dem Gegner das Tore schießen zu leicht gemacht wurde.

Bludenz liegt nun mit 4 Punkten auf Rang 12 und trifft am Samstag, 24. September um 16 Uhr auswärts auf den Neuntplatzierten SC Hatlerdorf.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • FC Rätia: Unnötige Niederlage gegen Hittisau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen