AA

FC Rätia feierte 5. Sieg in Folge

Die Rätia hatte wieder Grund zum jubeln.
Die Rätia hatte wieder Grund zum jubeln. ©FC Fohrenburger Rätia Bludenz
Altenstadt, Bludenz (dk). Beim Auswärtsspiel gegen den TSV Altenstadt feierte der FC Fohrenburger Rätia einen verdienten 1:4 Erfolg. Damit setzten die Mannen um Trainer Ferdl Heinisch ihre Erfolgsserie in der Frühjahrsrunde fort.

Match begann ganz nach dem Geschmack der Bludenzer. Bereits in der 7. Minute knallte Mehmet Bijelic das Leder unhaltbar zum 0:1 unter die Latte. In der 29. Minute dann ein Foul vor dem Altenstädter 16er, der Freistoß von Kapitän Gilles Ganahl wurde von einem Altenstädter Verteidiger mit der Hand abgewehrt. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Ganahl sicher zum 0:2. Diese Führung spielten die Rätianer locker in die Halbzeit.

Rätia-Dominanz auch in der 2. Halbzeit

Der Torreigen setzte sich auch in der 2. Spielhälfte fort. In der 52. Minute staubte nach einem Eckball Edin Ferati zum 0:3 ab. Nun spielten die Alpenstädter eine lockere Kugel, wodurch die die Altenstädter etwas aufkamen. Nach einer kuriosen Foulentscheidung wurde der Ball hoch in den Rätia-Strafraum gespielt und Lukas Walser verkürzte auf 1:3. Den Endstand von 1:4 fixierte schließlich in der 91. Minute Edin Ferati nach einem tollen Pass aus dem Mittelfeld.

Finale am 13. Juni

Die Rätia liegt nun mit 35 Punkten auf Rang 9. Am Samstag, 13. Juni um 17 Uhr steigt in der Sparkassen Sportarena das Saisonfinale gegen den abstiegsgefährdeten FC Viktoria Bregenz (22 Punkte, Rang 13). Nach dem Match gibt es einen musikalischen Saisonausklang mit dem Duo Bartenbach&Jenny, mit dem sich die Rätia-Verantwortlichen bei den hoffentlich zahlreichen Fans für ihre Treue bedanken möchten.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • FC Rätia feierte 5. Sieg in Folge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen