AA

FC Mohren Dornbirn will Wattens-Erfolgsserie stoppen

Dornbirn. Die Rothosen gastieren am Freitag abend (19 Uhr) zum Gipfeltreffen beim noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Tirol.

Als einziges Team der Westliga ist Tabellenführer WSG Wattens noch ungeschlagen und stellt nach einem Drittel der Meisterschaft die stabilste Abwehr dieser Leistungsstufe. Zum Gipfeltreffen gastiert das Drittplatzierte Dornbirn im Alpenstadion. Für Dornbirn-Coach Peter Sallmayer sind die Tiroler auch der erklärte Favorit auf den diesjährigen Meistertitel. „Sie sind bärenstark und haben viel Qualität und Routine in ihren Reihen.“ Aber auch die Rothosen kommen mit drei Siegen in Folge und als Lohn der dritte Tabellenplatz voller Selbstvertrauen zum Schlager nach Tirol.

„Wir dürfen uns keinen einzigen Eigenfehler erlauben und Schwächephasen. Die Defensive muss zudem bombensicher stehen“, so FCD-Erfolgscoach Peter Sallmayer. Laut Sallmayer ist seine Elf stark genug um in Wattens auch zu gewinnen und hochmotiviert. Für den verletzten Roco Sumic (Bänderzerrung) wird Patrick Schäfer zurück auf die rechte Abwehrposition beordert. An Stelle von Muhammed Cetinkaya hütet Joshua Ndybisi wieder das FCD-Tor. Einzige offene Frage in punkto Aufstellung, wer die Position im rechten Mittelfeld einnimmt. Zur Auswahl stehen Kevin Dold, Gilles Ganahl und Gian Luca Reho. Ein Remis würde den Rothosen zur Verteidigung eines Podestplatzes schon reichen.     

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dornbirn
  • FC Mohren Dornbirn will Wattens-Erfolgsserie stoppen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen