Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Mohren Dornbirn hofft auf Auswärtssieg

Schwarzach. Im Duell der Tabellennachbarn spielt die Rothosen-Mannschaft am Samstag in der Festspielstadt Kufstein.

„Es braucht auf alle Fälle eine bessere Leistung als zuletzt bei der Pflichtaufgabe gegen Schlusslicht Hall“, meinte FC Dornbirn-Coach Peter Sallmayer. Im Duell der Tabellennachbarn beim RLW-Topklub Kufstein am Samstag, 17. September, 16 Uhr, Kufstein-Arena, will man auswärts endlich gewinnen. Erst einen mageren Punkt (1:1-Saalfelden) hat Dornbirn über dem Arlberg erreicht. Die Statistik in dieser Begegnung auf Augenhöhe spricht für Kufstein. Die Festspielstädter konnten die beiden letzten Partien gegen die Rothosen jeweils gewinnen. Doch Dornbirn scheint die kleinere Krise überwunden zu haben und brennt auf einen „Dreier“. Immerhin winkt dann für Johannes Hirschbühl und Co. ein Top-Fünfplatz.   

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dornbirn
  • FC Mohren Dornbirn hofft auf Auswärtssieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen