Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Mohren Dornbirn: Günther Kerber geht - Erwin Wawra kommt

Erwin Wawra (r.) löst Günther Kerber (l.) als Interimscoach ab.
Erwin Wawra (r.) löst Günther Kerber (l.) als Interimscoach ab. ©Thomas Knobel

Dornbirn. Vor zwei Wochen wurde beim Fußball-Erstliga-Schlusslicht FC Mohren Dornbirn der Holländer Armand Benneker als Trainer beurlaubt.

An seiner Stelle übernahm Günther Kerber interimsmäßig diese Funktion. Kerber fungierte in den letzten drei Meisterschaftspielen gegen SCR Altach, Wacker Innsbruck und Admira als Interimscoach. Beim heutigen Training, Montag, 17. Mai, (10 Uhr) übergibt Kerber sein interimistisches Traineramt der Rothosen an den bisherigen Cotrainer Erwin Wawra, der vorläufig nun diese Funktion verrichtet. Für Kerber ist seit der Gründung der Ballschule und auch in den nächsten Wochen werden neue Schulen in dieses Projekt einsteigen, wenig Zeit sich der ersten Kampfmannschaft von FC Mohren Dornbirn Dornbirn zu widmen. FC Dornbirn bestreitet noch die Spiele gegen Austria Wien Amateure (a) und St. Pölten (h). Mit Armand Benneker wird es nach seiner Rückkehr von seiner Heimat Holland in den nächsten Tagen ein Gespräch über die Zukunft geben.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • FC Mohren Dornbirn: Günther Kerber geht - Erwin Wawra kommt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen