Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Mohren Dornbirn bangt um einen Defensivkünstler

©Sams
Der 21-jährige Linksfüßler droht den Rothosen im Ländlederby in Lustenau nicht zur Verfügung zu stehen
Szenen Dornbirn vs Eschen/Mauren
NEU

In fünfzehn von sechzehn Meisterschaftsspielen in der 2. Liga 2019/2020 stand Anes Omerovic auf dem Spielfeld vom Achten FC Mohren Dornbirn. Der 21-jährige Linksfüßler und Standardspezialist spielte 1339 Minuten und schoss ein Freistoßtor und gab drei ideale Vorlagen. Im vorletzten Test in Altach (0:1) zog sich Anes Omerovic ein Cut am Jochbein zu und musste mit fünf Stichen genäht werden. Jetzt bangen die Rothosen um den Leistungsträger, die Zeit bis zum Frühjahrskracher zum Auftakt in Lustenau wird knapp.

Noch immer lässt die Jochbeinprellung unterhalb des Auges weder ein Spiel noch ein Training für Anes Omerovic zu, die Gefahr ist zu groß. Am Dienstag soll der Arzt entscheiden, ob Omerovic spielen kann. Bis jetzt hat er Sportverbot. Ein Ausfall von Anes Omerovic wäre für Dornbirn schmerzhaft, denn er kann in der Innenverteidigung oder auch als Sechser oder gar als Achter eingesetzt werden.

Alle anderen Kaderspieler bis auf Madiu Bari und Anes Omerovic hat Markus Mader im letzten Test beim 2:0-Sieg gegen USV Eschen/Mauren nochmals auflaufen lassen. Egzon Shabani mit einem scharfen Schuss ins lange Eck (2.) und der eingewechselte Elvir Hadzic aus kurzer Distanz nach toller Vorlage von Alexander Huber war die FCD-Torschützen. „Es war ein guter sehr aufschlussreicher letzter Test auf Naturrasen. Phasenweise war es ein gutes Spiel mit vielen Möglichkeiten auf unserer Seite, allerdings wurden auch zu viele Chancen für den Gegner zugelassen, das gilt es abzustellen. Die Abstimmungsprobleme sind auch noch sichtbar“, sagt FC Mohren Dornbirn Trainer Markus Mader. Ein klarer Foulelfmeter für Dornbirn nach Foul an Lukas Fridrikas wurde vom Schiri nicht gepfiffen (48.). Fridrikas traf nur die Stange (63.). Der wuchtige Kopfball von Alexander Huber hat Eschen Goalie spektakulär zunichte gemacht.

Ab jetzt zählt es für Dornbirn wieder: Mit Austria Lustenau (a), Wacker Innsbruck (h) und Klagenfurt (a) warten zum Frühjahrsstart drei harte Brocken. Und Coach Markus Mader hat in punkto Aufstellung die Qual der Wahl. Viele Varianten und Optionen stehen Markus Mader zur Auswahl.

FUSSBALL, alle  Ergebnisse, Daten, Aufstellungen der sechs Testspiele FC Mohren Dornbirn für Frühjahr 2020

FC Mohren Dornbirn – Eschen/Mauren Stadion 2:0 (1:0)

Torfolge: 2. 1:0 Egzon Shabani, 88. 2:0 Elvir Hadzic

FC Mohren Dornbirn: Bundschuh (46. Lang); Allgäuer (64. Hadzic), Zottele, Kühne (55. Gurschler), Prirsch; Domig (75. Malin); Mathis (46. Huber), Shabani (75. Drazan), Fridrikas (64. Joppi), Aaron Kircher (46. Friedrich); Mujic

Es fehlten: Anes Omerovic, Bari

Bereits gespielt: FC Mohren Dornbirn – WSG Swarovski Tirol 1:2 (1:2), Tor für Dornbirn: Aaron Kircher (17.)

FC Mohren Dornbirn: Bundschuh; Friedrich (70. Testspieler Rinor Inese), Zottele, Anes Omerovic (65. Rusch), Kühne; Domig (46. Gurschler), Aaron Kircher (46. Prirsch), Huber (46. Mathis), Puster (Testspieler)/65. Akcicek); Hadzic (46. Mujic), Fridrikas (46. Shabani)

Es fehlten: Lang, Malin, Allgäuer, Bari, Joppi

FC Mohren Dornbirn – TSV Berg 5:1 (3:0)

Torfolge: 21. 1:0 Lukas Fridrikas, 28. 2:0 Maurice Mathis, 32. 3:0 Maurice Mathis, 49. 4:0 Elvir Hadzic, 60. 4:1 Fetic, 83. 5:1 Alexander Huber

FC Mohren Dornbirn (1. HZ): Lang; Allgäuer, Zottele, Anes Omerovic, Kühne; Gurschler; Huber, Shabani, Prirsch; Mathis, Fridrikas

FC Mohren Dornbirn (2. HZ): Lang; Friedrich, Rusch, Anes Omerovic, Zottele; Huber (50. Akicek), Domig, Aaron Kircher, Shabani (50. Bari); Hadzic, Fridrikas (73. Huber)

Es fehlten: Bundschuh, Mujic, Malin, Joppi

FC Mohren Dornbirn – FC Alberschwende 3:1 (2:1)

Tore für FC Mohren Dornbirn: 17. 1:1 Güney Akcicek, 39. 2:1 Elvir Hadzic, 86. 3:1 Madiu Bari

FC Mohren Dornbirn: Lang; Rusch, Gurschler, Bari, Krizic, Bokanovic, Friedrich, Akcicek, Aaron Kircher, Hadzic (46. Thurnher), Mathis (46. Huber)

Es fehlten: Bundschuh, Fridrikas, Prirsch, Malin, Joppi, Mujic, Drazan, Domig, Zottele, Kühne, Shabani, Anes Omerovic, Allgäuer

VfB Hohenems – FC Mohren Dornbirn 2:3 (0:1)

Torfolge: 13. 0:1 Florian Prirsch, 56. 1:1 Jan Stefanon (Freistoß), 63. 2:1 Maurice Wunderli (Freistoß), 72. 2:2 Anes Omerovic (Freistoß), 76. 2:3 Deniz Mujic (Foulelfmeter)

FC Mohren Dornbirn: Lang (46. Bundschuh); Gurschler (72. Rusch), Zottele (35. Anes Omerovic), Kühne, Prirsch (80. Akcicek); Friedrich (46. Huber), Domig (63. Joppi), Shabani (46. Allgäuer), Aaron Kircher (75. Drazan); Hadzic (63. Bari), Mathis (46. Mujic)
Es fehlten: Lukas Fridrikas (Innenbandzerrung), Andreas Malin (Fußsohlenentzündung)

Cashpoint SCR Altach – FC Mohren Dornbirn 1:0 (0:0)

Tor: 66. 1:0 Christian Gebauer

FC Mohren Dornbirn: Bundschuh (60. Lang); Allgäuer (46. Friedrich), Gurschler (75. Drazan), Kühne, Anes Omerovic (65. Bari), Prirsch; Domig (75. Malin), Aaron Kircher, Shabani (65. Allgäuer); Mujic (46. Mathis), Huber (46. Hadzic)

Es fehlten: Fridrikas (Innenbandzerrung im Knie), Joppi (Trainingsrückstand), Zottele (Bänderriss im Knöchel?), Akcicek, Rusch (beide spielten bei den Amateuren)

Meisterschaft: 21. Februar, 19.10 Uhr; SC Austria Lustenau – FC Mohren Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dornbirn
  • FC Mohren Dornbirn bangt um einen Defensivkünstler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen