Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Mäder verlor gegen BW Feldkirch

Eigenbau Niklas Schranz konnte die Nullnummer nicht verhindern.
Eigenbau Niklas Schranz konnte die Nullnummer nicht verhindern. ©Thomas Knobel
Maeder - Feldkirch
Teil 2

Mäder. Keine Punkte gab es für VL-Klub Simon Installationen FC Mäder im Heimspiel gegen BW Feldkirch. Die Simon-Elf verlor mit 0:5-Toren, bleibt aber an der sechsten Tabellenposition. Allerdings vergab Mäder eine große Anzahl an sogenannten Hundertprozentigen. Burak Özgün (20./29./41.), Piter de Souza (35.) un Dogan Uyar (75.) ließen die besten Einschussmöglichkeiten aus. Beim Stande von 0:0 blieb die Pfeife des Unparteiischen bei einem Elferfoul an de Souza von Stefan Plut stumm (18.). Bei den ersten beiden Gegentreffern patzte Mäder-Goalie Medo Susic. Schon zur Pause lag Feldkirch 3:0 in Front, der Rest war nur noch Draufgabe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • FC Mäder verlor gegen BW Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen