AA

FC Lustenau will Leader Grödig biegen

FC Lustenau will gegen Grödig gewinnen.
FC Lustenau will gegen Grödig gewinnen. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Lustenau. Unter dem Motto „Lustenauer für Lustenau“ steht das Heimspiel des FC Lustenau gegen den Tabellenführer Grödig.

Der FC Lustenau setzt im Heimspiel gegen den Tabellenführer Grödig auch auf den zwölften Mann. Alle Fußballbegeisterten sollten am Freitag abend ins Reichshofstadion kommen und die Truppe um Trainer Daniel Madlener unterstützen. „Wir wollen der Austria im Titelkampf wertvolle Schützenhilfe leisten und dazu sind drei Punkte Pflicht“, so ein optimistischer FCL-„Mann für alle Fälle Huschi“. Furkan Aydogdu ist gelbgesperrt, Mario Bolter fraglich (Oberschenkel), dafür kommt Michi Gehrer zurück ins Team.  

Heute für Morgen, Erste Liga, 28. Spieltag

FC Lustenau 1907 – SV Grödig Freitag

Reichshofstadion, 18.30 Uhr, SR Eigler

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • FC Lustenau will Leader Grödig biegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen