FC Lustenau unter neuer Führung

Omer Rehman übernimmt die Führung beim FC Lustenau.
Omer Rehman übernimmt die Führung beim FC Lustenau. ©VOL.AT/Paulitsch
Am Donnerstag, den 25. September, wurde in der 107. Jahreshauptversammlung des FC Lustenau 1907 von der anwesenden FC-Gemeinschaft der eingeschlagene Weg vollinhaltlich bestätigt, mit Dr. Omer Rehman einstimmig ein neuer Obmann gewählt und zudem eine erweiterte Vereinsstruktur präsentiert.

Neben neuen Themenverantwortlichen wurden Dr. Gerhard Müller als Ombudsmann und Wolfgang Fulterer als Vorsitzender des neuen Beirats „Club 1907“ installiert.

Omer Rehman war bereits als Sprecher der Steuerungsgruppe „Mission 1907“ zur Rettung des vor eineinhalb Jahren in Insolvenz geratenen Vereins aktiv für den FCL in Erscheinung getreten, nun übernimmt der Lustenauer gemeinsam mit sechs Vorstandskollegen offiziell die Vereinsführung. Neben dem bisherigen interimistischen Vierervorstand um Günter Fitz, Ecki Hämmerle, Kurt Isele und Günter Kremmel bilden die neu gewählten Volker Fitz (Marketing & Vertrieb, Jugend/Fankultur, Fussball Plus) und Oliver Hollenstein (Nachwuchs) gemeinsam mit Rehman den Vorstand. „Ich freue mich sehr die Führung unseres FC Lustenaus zu übernehmen und ich freue mich noch mehr, dies gemeinsam mit Euch und solch einem kompetenten Kollegenteam tun zu können. Danke für Euer Vertrauen“, so ein sichtlich gerührter Omer „Umi“ Rehman in seiner Dankesrede nach der einstimmigen Wahl zumObmann des ältesten Vorarlberger Fußballvereins.

 

Breite Basis und „Fußball PLUS“

Vollinhaltlich bestätigt wurde auch der neue Weg des FC Lustenau 1907. Der Ausbau von „Fußball PLUS“, eine Bildung und Integration fördernde Projektinitiative für mehr und besseres Miteinander in der Gemeinde, wurde ebenso beschlossen, wie die Fortsetzung des eingeschlagenen sportlichen Weges der Ersten Mannschaft mit eigenen Nachwuchsspielern. Damit dies gelingen kann wird die Arbeit über Kompetenzteams auf noch mehr Schultern verteilt, zudem wurden mit Rechtsanwalt Gerhard Müller erstmalig ein Ombudsmann und mit dem Lustenauer Unternehmer Wolfgang Fulterer als Vorsitzender des neuen Beirats „Club 1907“ auch strukturelle Erweiterungen kompetent besetzt. Dass der Verein das „Jahr eins“ nach dem geglückten Ausgleich mit dem sofortigen Aufstieg in die 1. Landesklasse und einem deutlichen Überschuss sowohl sportlich als auch wirtschaftlich erfolgreich gestalten konnten, wurde von der FC-Gemeinschaft mit viel Applaus bedacht. Der älteste Verein des Landes hat die Krise gemeistert, das wurde auf dieser 107. Generalversammlung eindrücklich und freudvoll erlebbar.

 

Neuer Vorstand FC Lustenau 1907:

Omer Rehman (Obmann)

Günter Fitz (Vize-Obmann, Sport)

Volker Fitz (Vize-Obmann, Vertrieb, Jugend/Fankultur, Fussball Plus)

Ekkehard Hämmerle (Vize-Obmann, Infrastruktur)

Oliver Hollenstein (Vize-Obmann, Nachwuchs)

Kurt Isele (Vize-Obmann, Finanzen)

Günter Kremmel (Vize-Obmann, Mitglieder &Vereinskommunikation)

 

Außerdem:

Ombudsmann Gerhard Müller (Rechtsanwaltskanzlei Grabher & Müller)

Vorsitzender Beirat „Club 1907“ Wolfgang Fulterer

 

Ehrungen:

 

Silberne Ehrennadel: Helmut Loacker, Thomas Sperger, Norbert Siegl, Peter Forstinger, Gernot Hollenstein, Ivo Kmetic, Michael Kremmel, Reinhard Grabner, Markus Thurnher, Robert Ruault, Peter Roitner

 

Goldene Ehrennadel: Patrick Fürnschuss, Martin Rambach, Klaus Ruppnig, Omer Rehman, Manfred Fulterer

 

Ehrenmitglied: Klaus Grubhofer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • FC Lustenau unter neuer Führung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen