FC Lustenau mit Personalsorgen

Lustenau -  Vor dem ÖFB-Cup-Spiel gegen SKU Amstetten plagen den FC Lustenau Personalsorgen.

Verteidiger Christoph Buchner verletzt, Dennis Mimm aufgrund seiner Rotsperre – wegen Torraub für ein Spiel gesperrt – nicht dabei, zudem David Witteveen, Florian Zellhofer und Christoph Freitag angeschlagen, für den FC Lustenau kommt das heutige Cupmatch nicht zum besten Zeitpunkt. Gut möglich, dass Trainer Hans Kogler deshalb in Amstetten auf die Jungen wie Julian Rupp (18), Pius Simma (18) oder Martin Schwärzler (16) setzen wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • FC Lustenau mit Personalsorgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen