AA

FC Lustenau holt Teamspieler

Der Neuseeländer Stürmer Daniel Ellensohn (23) hat Vorarlberger Wurzeln. Auch der Brasilianer Tonini kommt.

Es klingt ein wenig wie ein Weihnachtsmärchen, doch schon am 4. Jänner ist es Realität. Dann nämlich kommt David Ellensohn, der neue Stürmer des FC Lustenau, im Ländle an. Für den 23-Jährigen ist es eine Art Rückkehr, zog es seine Großeltern doch von Vorarlberg aus in die weite Welt. Der Fußballer selbst wurde 1985 im südafrikanischen Cape Town geboren, aufgewachsen aber ist der 185 cm große Stürmer in Neuseeland. Dort schaffte er auch den Sprung in die Nationalmannschaft. Mit dieser nahm er 2008 beim olympischen Turnier in Peking teil, vor wenigen Tagen spielte er mit seiner Mannschaft Waitakere (neuseeländischer Titelträger) bei der Klub-WM. David Ellensohn ist im Besitz der Doppelstaatsbürgerschaft Neuseeland/Österreich und ist für FCL-Präsident Mag. Dieter Sperger der ideale Mann für die linke Außenposition. Erkundigungen über den Stürmer hat sich Sperger auch bei Mattersburg-Trainer Franz Lederer eingeholt. Der hatte Ellensohn im Sommer 2007 als Testspieler bei sich, suchte damals aber einen Mittelstürmer.

Noch ein, zwei Spieler

Mit Tiago Tonini haben die Lustenauer einen zweiten Stürmer verpflichtet. Der 22-jährige Brasilianer soll zusammen mit Ellensohn Mittelstürmer Sabia “füttern”. Interesse besteht auch am Altacher Mihael Rajic, der aber nach Innsbruck tendiert. Zumindest ein, zwei Spieler sollen aber noch kommen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • FC Lustenau holt Teamspieler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen