FC Lustenau geht ins 22. Ländle-Derby

Die Blauweißen haben eine "einsilbige" Derby-­Geschichte hinter sich, meist zogen sie gegen den Ortsrivalen Austria Lustenau den Kürzeren.

Der FC Lustenau geht im 22. Erstliga-Derby am Freitag gegen den FC Dornbirn zum ersten Mal “fremd”. Denn bislang spielten die Lustenauer alle ihre Derbys ausschließlich gegen den Ortsrivalen Austria Lustenau. Und die Derby-Bilanz schlägt den echten FC Lustenau-Anhängern auf den Magen. In 22 Spielen in der Ersten Liga gab es lediglich zwei Siege, denen stehen zehn Remis und zehn Niederlagen gegenüber. Gut also für den FC Lustenau, dass die Derby-Geschichte mit dem FC Dornbirn und SCR Altach neue Namen bekommt. Altach allerdings mit Einschränkungen, denn es gab ja schon zwei ganz wichtige Duelle zwischen den beiden Klubs. 2004 besiegte Altach in der Relegation um den Aufstieg in die Erste Liga den FC Lustenau zweimal und startete jenen Höhenflug, der schon zwei Jahre später in der Bundesliga enden sollte. Kein Wunder also, dass die FC-Lustenau-Fans bei Gedanken an Derbys ein “Ziehen in der Magengegend” bekommen. Jetzt allerdings hoffen sie auf den Freitag, wenn der FC Dornbirn im Reichshofstadion zu Gast ist. Diesmal gehen die Blauweißen als Tabellenzweiter gegen die Benneker-Elf (Platz elf) als klarer Favorit ins Rennen. Das ist allerdings ein Gefühl, dass der FC Lustenau kennt, schon einige Male wurde gegen die Austria ein Sieg erwartet, geworden ist daraus allerdings fast nie ein Erfolg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • FC Lustenau geht ins 22. Ländle-Derby
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen