Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Koblach in der sportlichen Krise

Beide Kampfmannschaften von Koblach sind abgestiegen.
Beide Kampfmannschaften von Koblach sind abgestiegen. ©Thomas Knobel
Alexander Tuertscher Goalie Koblach

Koblach. Die letzten fünfzehn Jahre spielte Peter Dach FC Koblach in der Fußball-Vorarlberliga und war oft im Spitzenfeld der Tabelle anzutreffen. Nach der 1:3-Heimniederlage am letzten Spieltag der Saison 2009/2010 gegen FC Andelsbuch muss die Oprsal-Truppe den bitteren Weg in die Landesliga antreten. Die fünfte Nullnummer auf eigenem Platz hat für Koblach fatale Folgen. Auch der Trainerwechsel in der Rückrunde half Koblach nicht entscheidend weiter. Unter Coach Mario Oprsal holte man in den letzten zwölf Meisterschaftsspielen ein Dutzend an Punkten. Ein Remis gegen die Wälder hätte für Koblach zum Klassenerhalt schon genügt. Auch die zweite Kampfmannschaft des Traditionsverein muss in eine niedrigere Spielklasse absteigen. Als Tabellenschlusslicht der 3. Landesklasse war Koblach 1b sichtlich überfordert und oft nur ein Punktelieferant. Trotz der sportlichen Krise hofft man in Koblach auf bessere Zeiten und die Rückkehr von einigen Eigenbauspielern steht an oberster Stelle.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Koblach
  • FC Koblach in der sportlichen Krise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen