AA

FC Koblach blieb unter den Erwartungen

Mittelfeldspieler Patrick Mair und seine Kollegen hoffen auf einen goldenen Frühling.
Mittelfeldspieler Patrick Mair und seine Kollegen hoffen auf einen goldenen Frühling. ©Thomas Knobel

Koblach. In den letzten Jahren spielte Vorarlbergligist Peter Dach FC Koblach auf die vorderen Tabellenplätze stets eine sportlich gute Rolle. In der Vorsaison landete die Alge-Elf sogar auf dem dritten Endrang. Diesmal schaut es nach der durchwachsenen Herbstsaison noch nicht sonderlich gut aus. Der neunte Zwischenrang ist für Koblach eher enttäuschend. Sieben Meisterschaftsspiele in Folge wartet die Alge-Truppe auf einen “Dreier” und man muss noch um den Klassenerhalt bangen. Nach dem 4:0-Derbyerfolg gegen Meiningen lief beim FC Koblach nicht mehr viel zusammen. “Wir sind klar hinter den Erwartungen geblieben, dass hat aber auch ganz klare Ursachen”, resümierte Koblach-Trainer Dieter Alge. Vor allem der Verletzungsteufel schlich sich in der Kummenberggemeinde immer mehr ein und man konnte nie in Bestbesetzung antreten. Laut Alge ist der Herbstdurchgang längst abgehakt und man blickt schon mit Zuversicht Richtung Frühjahr. Marco Köll wird Koblach verlassen, dafür konnte Mathias Bschaden (Altach Amateure) als erster Neuzugang verpflichtet werden. Koblach muss sich in der Offensive verbessern, doch Goalgetter Matthias Amann plagt sich seit Saisonbeginn mit hartnäckigen Verletzungen herum. Bester Torschütze ist bislang Rückkehrer Mario Bonora mit fünf Treffern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Koblach
  • FC Koblach blieb unter den Erwartungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen