AA

FC Hard winkt Stockerlplatz

Die letzten sechs Jahre stand der FC Hard in der Endabrechnung der jeweiligen Regionalligasaison konstant immer auf einem Podestplatz.

Für die Jakubec-Elf winkt nun nach dem 4:3-Heimsieg gegen Reichenau wieder ein Rang unter den besten drei RLW-Teams. Allerdings benötigt Hard dazu am letzten Spieltag noch ein Auswärtssieg in Kufstein. Vier Tore brauchten Klocker und Co. um gegen ein starkes Reichenau als Sieger den Platz zu verlassen. Die Generalprobe vor dem Cupfinale am kommenden Mittwoch gegen Viktoria Bregenz ist Hard geglückt. Torjäger Thomas Beck wurde noch geschont. Übrigens: Routinier Simon Schnepf bleibt Hard auch im sechsten Jahr treu und hängt noch eine Saison dran. Offen, ob Kapitän Herwig Klocker die erfolgreiche aktive Karriere fortsetzt.

(Quelle: MeineGemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • FC Hard winkt Stockerlplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen