AA

FC Götzis war der Transferkönig

Gleich neun neue Spieler hat das Landesliga-Schlusslicht für das Frühjahr verpflichtet - und will oben bleiben.

Nur sieben Punkte und neun geschossene Tore stehen bei Fußball-Landesliga-Schlusslicht Vollbad FC Götzis nach dem Herbstdurchgang auf der Habenseite. Auf den rettenden Nichtabstiegsplatz fehlt der Schwentner-Truppe derzeit neun Punkte. Trotzdem wurden die Hausaufgaben bravourös gemacht und die Weichen für eine bessere sportliche Zukunft gestellt. Gleich neun neue Spieler holte Götzis ins Möslestadion und hofft fünfklassig zu bleiben. Mit Murat Durgut (Widnau), Michael Hörburger (Altach Amateure), Zlatko Jurcevic (DSV), Musa Isoski (Rebstein), Ederson Marangoni (Ita), Davut Koz, Sven Hess, Hasan Keles (Satteins) und Cemil Serce (Brederis) hat man namhafte Verstärkungen verbucht und viel Klasse sowie Qualität unter Vertrag genommen. Neocoach Josef Schwentner muss allerdings eine neue Mannschaft formen. (Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Götzis
  • FC Götzis war der Transferkönig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen