FC Dornbirn will auf die Erfolgsspur zurück

©Luggi Knobel
Im Heimspiel gegen Wacker Innsbruck Amateure hofft man beim FC Dornbirn auf die Rückkehr auf die Siegerstraße

BERICHT DORNBIRN VS WACKER INNSBRUCK AMATEURE AUF LÄNDLEKICKER.VOL.AT

Seit sechs Meisterschaftsspielen in Folge (saisonübergreifend-fünf Niederlagen und ein Remis) ist der FC Dornbirn nunmehr schon ohne Erfolgserlebnis. Für das stärkste Amateurteam Vorarlbergs waren die letzten Wochen und Monate nicht würdig. Der Grund war aber die sehr dünne Personaldecke mit vielen Langzeitausfällen. Gegen Wacker Innsbruck Amateure wollen Dominik Seiwald (30) und Co. endlich zurück auf die Siegerstraße. Das die Rothosen nach dem ersten Spieltag zusammen mit Eugendorf das Tabellenende zieren gilt auch als Premiere. Nach dem 0:4 in Anif sind die Messestädter auf Rehabilitierung aus. Als Vorteil kann man die Heimstätte nennen: Im Vorjahr hat Dornbirn satte 33 Punkte (10 Siege, 3 Remis, 2 Niederlagen) auf der Birkenwiese geholt. Das altehrwürdige Oval soll wieder Garant zu den ersten drei Punkten in der noch jungen Saison sein. Und die Personalsorgen der Dornbirner sind auch merklich kleiner geworden. Nur Mittelfeldregisseur Philipp Hörmann (26/Sprunggelenk) kann verletzungsbedingt seit Wochen nicht auf den grünen Rasen zurück kehren. Mit Innenvertediger Andreas Malin (22) und Stürmer Manuel Honeck (26) rückt ein Duo wieder in die Startelf. Fabian Flatz (23) konnte wegen einer Knieblessur diese Woche das Training nicht mitmachen, soll aber gegen die Wacker-Fohlentruppe auflaufen. „Wir müssen sehr viel Druck erzeugen, die Schwächen der Innsbrucker liegen in der Defensive“, sagt Dornbirn-Coach Peter Jakubec. Große Vorsicht vor Wacker-Kaderspieler Marco Hesina, welcher fast jede Chance in Zählbares ummünzen kann.    

FC Mohren Dornbirn – Wacker Innsbruck Amateure Samstag 30. Juli

Stadion Birkenwiese, 18 Uhr, SR Talic (S)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • FC Dornbirn will auf die Erfolgsspur zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen