FC Dornbirn überwintert auf einem Abstiegsplatz

©gepa
Die Rothosen trotzen dem Meister Linz ein 2:2-Remis ab, aber brauchen einen goldenen Frühling.
Bilder Dornbirn vs Linz
NEU
Jubel Dornbirn
NEU
Beste Bilder Dornbirn vs Linz
NEU

Das war der Liveticker vom Spiel FC Dornbirn vs FC BW Linz

Das Wichtigste gleich vorweg: FC Mohren Dornbirn braucht einen goldenen Frühling um auch im kommenden Spieljahr 2022/2023 der Fußball 2. Liga anzugehören. Die Rothosen überwintern auf dem vierzehnten Tabellenplatz, was derzeit der Absturz in die VN.at Eliteliga Vorarlberg bedeuten würde. Im zweiten Spiel als Interimscoach holt die Truppe um Klaus Stocker gegen den amtierenden Meister FC BW Linz ein 2:2-Remis.

Nach dem 1:0-Heimerfolg vor sieben Tagen gegen Wacker Innsbruck schenkte Dornbirn Interimscoach Klaus Stocker auch gegen FC BW Linz der Startelf erneut das Vertrauen. Allerdings spielten die Oberösterreicher nicht ganz mit: Matthias Seidl mit einem Doppelpack machte die Hoffnungen der Rothosen zu einem Heimsieg zunichte. Mit einem scharfen Flachschuss ins lange Eck brachte Seidl die Gäste auf schwer bespielbaren Boden in Front (25.). Mit seinem vierten Saisontor gelang Sebastian Santin der 1:1-Ausgleichstreffer (33.). Die ideale Vorlage kam von Solospitze Lukas Katnik. Noch kurz vor der Pause sorgte Matthias Seidl erneut für die Führung der Linzer. Eine große Möglichkeit ließ Franco Joppi aus (30.). 

Nach Seitenwechsel hatte Dornbirn Glück, als Stefano Surdanovic nur die Querlatten-Oberkante traf (52.). Die große Möglichkeit wenigstens einen Zähler zu holen vergab Lukas Katnik in aussichtsreicher Position (63.). In der zweiten Hälfte hatte der Hausherr mehr Spielanteile aber Chancen waren Mangelware. Kapitän Aaron Kircher rettet mit einem „Tor des Jahres“ noch ein Zähler. Mit seinem rechten Fuß knallt Kircher den Ball aus 25 Metern ins rechte Kreuzeck (74.).

Fußball 2. Liga: FC Mohren Dornbirn – FC BW Linz 2:2 (1:2)

Stadion Birkenwiese, Geisterspiel, SR Jäger (S)

Torfolge: 25. 0:1 Matthias Seidl, 33. 1:1 Sebastian Santin, 39. 1:2 Matthias Seidl, 74. 2:2 Aaron Kircher

FC Mohren Dornbirn (4-2-3-1): Bundschuh; Favali (89. Kasai), Omerovic, Jokic, Kircher; Domig, Joppi (46. Friedrich); Santin, Wächter (58. Bauernfeind), Prirsch (58. Nagler); Katnik (83. Baldauf)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • FC Dornbirn überwintert auf einem Abstiegsplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen