FC Dornbirn startet mit Niederlage in die Saison

Marte und Co. waren gegen die starken Niederösterreicher heute praktisch ohne Chance.
Marte und Co. waren gegen die starken Niederösterreicher heute praktisch ohne Chance. ©GEPA
Für den FC Dornbirn gab es zum Saisonstart auswärts beim Titel-Mitfavoriten St. Pölten eine verdiente 2:0-Niederlage.

Eine ganz schwere Aufgabe wartete zum Saisonstart auf den FC Dornbirn. Die Rothosen gastierten am ersten Spieltag in der 2. Liga in St. Pölten. Die Niederösterreicher haben in dieser Saison durchaus Ambitionen, den Sprung zurück in die Bundesliga zu schaffen. Und das Spiel begann für den Favoriten perfekt - bereits in der 2. Minute sorgte Jaden Sean Montnor nach Monzialo-Vorarbeit für das 1:0. Mit der Führung im Rücken spielten die Hausherren weiter munter nach vorne und hatten durch Monzialo und Morou mehrere Möglichkeiten auf weitere Treffer. Doch Dornbirns Schlussmann Ospelt hielt sein Team mit mehreren Paraden im Rennen. So ging es mit dem knappen Rückstand in die Pause.

Dornbirn heute zu harmlos

Nachdem Sebastian Santin in der 57. Minute die erste wirkliche Möglichkeit der Dornbirner ausließ, gelang Barlov in der 70. Minute auf der anderen Seite mit dem 2:0 bereits die Vorenscheidung. Auch in der restlichen Spielzeit fanden die Rothosen nie die richtigen Mittel, um den Hausherren am heutigen Abend gefährlich zu werden. Am Ende gab es zum Saisonstart und dem Liga-Debüt von Neo-Coach Janeschitz eine verdiente 2:0-Niederlage.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • FC Dornbirn startet mit Niederlage in die Saison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen