Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Dornbirn "spaziert" zu Heimsieg

Nach dem klaren 5:0-Kantersieg gegen einen schwachen Tabellenvorletzten Reichenau führt die Benneker-Elf vor dem letzten Spieltag mit zwei Punkten Vorsprung auf die punktgleichen Teams aus Wattens und Salzburg Amateure.
FC Dornbirn gegen Reichenau 5:0

Schnelle Führung

Im ersten von zwei Heimspielen gegen Tiroler Klubs machten Kirchmann und Co. taktisch alles richtig. “Wir wollten so schnell wie möglich die Partie entscheiden und das ist uns mit den frühen Toren auch gelungen. Danach hat das Team Kraft gespart, auch die Müdigkeit machte sich aufgrund der gewaltigen Belastung mit Fortdauer des Spieles deutlich bemerkbar”, meinte Dornbirn-Erfolgscoach Armand Benneker nach der Partie. 30 Pflichtspiele und 70 Trainingseinheiten in den letzten Monaten haben in der neuformierten Truppe Spuren hinterlassen. Die Begegnung gegen Reichenau war nach gut zehn Minuten gelaufen. Durch Tore von Reinaldo Ribeiro (8.) und Marquinhos (11.) führte der Hausherr schnell mit 2:0. Der Rest des Spitzenreiters war nur mehr Draufgabe. Ribeiro (26.) mit seinem zweiten Treffer und Lukas Katnik sorgten für eine beruhigende 4:0-Pausenführung. Kurz vor dem Schlusspfiff markierte Ex-FCL-Profi Katnik per schöner Direktabnahme den 5:0-Endstand (90.). Weitere Topchancen ließen Katnik (15.), Hirschbühl (16./Kopfball), Ribeiro (47.) und Thiago (67.) aus. Reichenau fand während der gesamten Spielzeit keine nennenswerte Torchance vor. Einen Wermutstropfen hatte der klare Erfolg dennoch: Im Schlager am nächsten Samstag daheim gegen Wacker Innsbruck Amateure fehlt Verteidiger Johannes Hirschbühl aufgrund der fünften gelben Karte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • FC Dornbirn "spaziert" zu Heimsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen