Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Dornbirn schnappt sich "Flügelflitzer" Shabani

©Oliver Lerch
27-jähriger Mazedonier Egzon Shabani ist der fünfte und letzte Neuzugang für Zweitliganeuling FC Dornbirn

 „Es gibt keinen Wunschspieler für FC Dornbirn. Er passt aber genau in unsere Vereinsphilosophie als reiner Amateurkicker und die sehr guten Referenzen von Egzon sowie die Rücksprache mit ehemaligen Trainern haben uns von einem Wechsel überzeugt“, sagt FC Dornbirn Geschäftsführer für Sport, Peter Handle. Die Rede ist von Egzon Shabani, an dem die Rothosen schon vor drei Saisonen großes Interesse bekundeten, doch ein Übertritt scheiterte damals noch am Profiakteur. Der 27-jährige Mazedonier spielte in den letzten drei Saisonen für Rapperswil-Jona und schoss in 95 Meisterschaftsspielen 16 Tore und gab 23 ideale Vorlagen. Trotz seinen konstant guten Leistungen in der abgelaufenen Meisterschaft konnte er den Abstieg aus der Zweitklassigkeit bei den Eidgenossen nicht verhindern. Für die Schweizer Vereine Brühl St. Gallen markierte der extrem schnelle und dribbelstarke Außenbahnspieler in 91 Partien stolze 28 Treffer und 19 Assists. Für Altstätten erzielte er immerhin 14 Tore. Sein höchster Marktwert laut Transfermarkt.at waren 375.000 Euro. Mit der Verpflichtung von Egzon Shabani hat FC Mohren Dornbirn sein Einkaufsprogramm schon abgeschlossen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dornbirn
  • FC Dornbirn schnappt sich "Flügelflitzer" Shabani
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen