FC Dornbirn hat das Podium einzementiert

©Luggi Knobel
17 Runden lang liegen die Rothosen schon auf dem dritten Tabellenplatz in der Regionalliga West, Christoph Domig und Franco Joppi fallen gegen Seekirchen aus.

Zwei Drittel der Meisterschaft 2015/2016 ist in der Westliga gespielt: Dornbirn hat sich auf dem Podium so richtig einzementiert: 17 Runden lang liegen die Rothosen nunmehr schon auf dem dritten Tabellenplatz. Die Heimstärke der Messestädter ist der große Pluspunkt: Über ein Jahr lang – 15 Heimspiele in Folge sind die Schützlinge von Trainer Peter Jakubec auf der Birkenwiese ohne Niederlage. Im direkten Duell um einen Podiumsplatz kommt das unangenehme Seekirchen in die Messestadt. Mit Christoph Domig (Knie) und Franco Joppi (muskuläre Probleme) fallen zwei wichtige Mittelfeldspieler aus. Nationalspieler Florian Prirsch (Seitenbandriss) ist langzeitverletzt. „Geduld und Effektivität ist gefragt“, so FCD-Coach Peter Jakubec.

FC Mohren Dornbirn – SV Seekirchen Samstag

Stadion Birkenwiese, 16 Uhr, SR Schörkhuber (T) Hinspiel: 1:2

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • FC Dornbirn hat das Podium einzementiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen