AA

FC Dornbirn braucht einen Heimsieg

©Luggi Knobel
Die Rothosen brauchen im Heimspiel gegen Aufsteiger Wörgl dringend drei Punkte um nicht in den Abstiegsstrudel zu geraten

BERICHT DORNBIRN WÖRGL AUF LÄNDLEKICKER.VOL.AT

Vor den zwei schwierigen Auswärtsspielen in Grödig (Mittwoch) und Austria Salzburg (Samstag) ist ein Heimsieg für den FC Dornbirn gegen Aufsteiger Wörgl fast schon Pflicht. Die Rothosen sind vorwiegend aufgrund großer Personalsorgen zur Zeit nicht einmal auf einem einstelligen Tabellenplatz und nur drei Punkte von einem Abstiegsrang entfernt. Der Heimnimbus auf dem Hauptspielfeld der Birkenwiese ist der große Pluspunkt für die Elf um Trainer Peter Jakubec. In dieser Saison hat man im eigenen Stadion zwei Siege und zwei Remis auf die Habenseite gebracht. Die Vorzeichen vor dem Auftritt gegen die körperlich starken Tiroler sind alles andere als ausgezeichnet. Neben den beiden Langzeitverletzten Franco Joppi und Aaron Kircher fehlt auch Rotsünder Marc Kühne. Stürmer Manuel Honeck und Roman Spirig sind verletzungsbedingt fraglich. Durch die vielen Ausfälle ist FCD-Coach Peter Jakubec wieder zu Umstellungen in der Abwehr und in der Offensive gezwungen. Die Aufstiegs-Euphorie von Wörgl ist zuletzt ins Stocken geraten und das will Dornbirn natürlich ausnützen. Die Messestädter haben am drittwenigsten Treffer der Westligaklubs geschossen. Fast fünfzig Prozent erzielte bislang Sambatänzer Ygor Carvalho. Der Brasilianer soll auch gegen Wörgl ins Schwarze treffen und so für den dritten Heimerfolg sorgen.

FC Mohren Dornbirn – SV Wörgl Samstag

Stadion Birkenwiese, 16 Uhr, SR Porkert (S)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • FC Dornbirn braucht einen Heimsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen