FC Dornbirn braucht ein Wunder

©Luggi Knobel
Rekord-Pokalsieger Austria Wien gastiert im Rahmen des ÖFB-Cup beim FC Dornbirn am Sonntag nachmittag

ALLES ZUM SPIEL DORNBIRN UND AUSTRIA WIEN AUF LÄNDLEKICKER.VOL.AT

Den schwersten Brocken aller Vorarlberger Teilnehmer im ÖFB Samsung-Cup erhielt VFV Cupsieger FC Dornbirn aufgebrummt. Eine Woche nach dem Erfolg im VFV Supercup gegen Hohenems im Elferschießen bekommt es die Truppe von Trainer Peter Jakubec mit Austria Wien zu tun. Die Wiener Veilchen haben 27 (!) Mal den ÖFB Pokal für sich entschieden und sind 24-facher österreichischer Bundesligameister mit Teilnahmen im Europacup. Mit Coach Thorsten Fink schafften die Wiener Violetten wieder die Rückkehr auf die europäische Bühne. Am Sonntag, 15.30 Uhr, auf der Birkenwiese sind die Rollen klar verteilt. Zudem haben die Rothosen massive personelle Probleme. Mit Fabian Flatz (Fersenprellung), Philipp Hörmann (Sprunggelenk) und Franco Joppi (Knie) fällt ein starkes Mittelfeldtrio für das ÖFB Pokalspiel aus. Auch Regisseur Aaron Kircher (krank) ist fraglich. „Wir müssen über uns hinauswachsen und alles muss passen um die Riesensensation wahr werden zu lassen“, weiß FC Dornbirn-Coach Peter Jakubec. FCD-Goalie Dominik Seiwald muss seinen Kasten so lange als möglich rein halten um die Chance am Leben zu erhalten. Schon vor vier Jahren war Austria Wien im ÖFB Pokal auf der Birkenwiese zu Gast. Damals verpassten die Messestädter eine Sensation nur knapp (2:3). Gespannt sein darf man auf den Auftritt des Ex-Altachers Ismael Tajouri im Dress der großen Wiener Austria sein.

FC Mohren Dornbirn – FK Austria Wien Sonntag

Stadion Birkenwiese, 15.30 Uhr, SR Christoph Jäger (S)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • FC Dornbirn braucht ein Wunder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen