AA

FC Dornbirn befindet sich auf der Suche nach Verstärkung

©gepa
Auf der rechten Außenbahn könnten die Rothosen schon bald einen neuen Spieler verzeichnen.

.Das Tabellenschlusslicht in der 2. Liga, der FC Dornbirn befindet sich auf der Suche nach einem rechten Außenbahnspieler und eventuell soll sogar auch noch ein neuer Innenverteidiger kommen. Großes Interesse zeigen die Rothosen an FC Vaduz Spieler Sebastian Santin. Der 27-jährige gebürtige Harder hat beim Schweizer Challenge League Klub aus dem Fürstentum Liechtenstein aber noch einen Vertrag bis Saisonende 30. Juni 2022. Allerdings ist der quirlige Offensivspieler nach seinem Wechsel von Bundesligaklub WSG Tirol nach Vaduz dort nur zweite Wahl. In den ersten drei Meisterschaftsspielen in dieser Meisterschaft hat Santin keine einzige Minute für die Residenzler bestritten. Gegenüber den „VN“ bestätigte Santin dass es schon Gespräche gegeben hat. „Ich will einfach wieder spielen“, so Sebastian Santin. Bis 5. September läuft die Sommerübertrittszeit im Profifußball. Gut möglich, dass FC Dornbirn ein zweites Mal auf dem Transfermarkt noch aktiv werden wird. Innenverteidiger Mario Jokic (30) laboriert an einer chronischen Achillessehnenentzüdung und ist seit Wochen außer Gefecht. An ein Training kann der Kroate nicht denken. Jokic ist in medizinischer Behandlung und soll frühestens in zwei Wochen wieder trainieren und spielen können.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • FC Dornbirn befindet sich auf der Suche nach Verstärkung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen