AA

Faszination Weihnachtskrippe am Liebfrauenberg

Mit taumhaft schönen Krippen stimmten die Rankweiler Krippeler die vielen Besucher auf Weihnachten ein.
Mit taumhaft schönen Krippen stimmten die Rankweiler Krippeler die vielen Besucher auf Weihnachten ein. ©hw
Seit vielen Jahren sind die meist Hand gefertigten Kunstwerke zum unersetzlichen Symbol des Weihnachtsfestes geworden. Jahr für Jahr werden im ganzen Land neue Krippen gebaut, alte restauriert und damit wieder zu neuem Leben erweckt.
Krippenausstellung 2017

Rankweil (hw) Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit veranstaltet der Verein der Krippenfreunde Rankweil wieder seine bereits traditionelle Krippenausstellung im Vereinshaus. Mit rund 180 Mitgliedern einer der größten und mit über 80 Jahren auch einer der ältesten Krippenbauvereine des Landes, hatte wieder zur Krippenausstellung ins Vereinshaus am Liebfrauenberg geladen. Und unzählige Krippenfreunde aus dem ganzen Land und auch aus dem benachbarten Ausland fanden den Weg in die Marktgemeinde.

Unzählige Krippenfreunde aus dem ganzen Land und auch aus dem benachbarten Ausland hatten den Weg in die Marktgemeinde gefunden und dabei die Gelegenheit genutzt die über 100 Prachtstücke des Traditionsvereines zu bestaunen.
Dabei war vor allem die Vielfalt der gezeigten Krippen beeindruckend und bewiesen die Flexibilität der Krippenbauer. Ob im orientalischen, oder im alpenländischen Stil, Fass- , Stil- oder, Schneekrippen, Laternenkrippen oder das letzte Abendmahl, in allen Richtungen wurde seit Ende August mit viel Liebe zum Detail, sehr schöne Exemplare gebaut.
Beeindruckend zu sehen, was die vielen “Krippelebauer”, darunter auch Kinder und behinderte Mitmenschen, unter dem ehrenamtlichen Engagement der Kurslehrer und -helfer erstellt haben.
Die Krippenfreunde Rankweil, angefangen von den Funktionären, den Krippenbaumeistern, über den Lokalwart bis hin zum Maschinenwart haben auch im heurigen Jahr wieder ganze Arbeit geleistet.

Feierliche Eröffnung
Am Freitag Abend, zur Eröffnungsfeier mit Krippensegnung durch “Rankweils Krippelepfarrer” Paul  Burtscher hatten sich unzählige Besucher im Vereinshaus eingefunden. Auch der Nikolaus besuchte sehr zur Freude der Kinder die Feier, welche vom Cadillac Jazz Chor aus Götzis musikalisch umrahmt wurde.

Harmonische Jahreshauptversammlung
Am Samstag wurde nach der Ausstellung die Jahreshauptversammlung abgehalten, bei der Obmann Reinhard Feiersinger wieder über ein sehr erfolgreiches und harmonisches Jahr berichten konnte, bei dem auch der kameradschaftliche Aspekt nicht zu kurz kam. Nach einem deftigen Gulasch mit Spätzle luden die Krippenfreunde zum Vereinspreisjassen. Dabei zeigten die Krippeler, dass sie auch den Umgang mit den Jaßkarten beherrschen.

Krönender Abschluss am Sonntag
Den krönenden Abschluss der Ausstellung der Rankweiler Krippenfreunde bildete der Sonntag, beginnend mit der Messfeier zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder in der Basilika. Ein nicht enden wollender Besucherstrom zeigte die große Beliebtheit dieser Traditionsveranstaltung und war ein kleines Dankeschön an die Krippelebauer, welche in unzähligen Stunden dies wunderschönen Werke geschaffen hatten. “ Es war wieder einmal faszinierend zu sehen welche Unikate, mit viel Liebe zum Detail geschaffen wurden. Am liebsten würden wir gleich alle Krippen mit nach Hause nehmen”, zeigten sich Freunde aus dem Liechtenstein von der Ausstellung begeistert. Sie versprachen ganz sicher wieder zu kommen wenn es heißt 2018 wieder heißt, gehen wir nach Rankweil “Krippele” schauen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Faszination Weihnachtskrippe am Liebfrauenberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen